Spielberichte

Neue Dressen für die Kleinsten

Mitgemacht und Glück gehabt! Bei der Trikotaktion von Takko Fashion, hat der VFC Adorf einen nagelneuen und äußerst stylischen Trikotsatz für die Jüngsten gewonnen. Insgesamt wurden deutschlandweit 4.500 Jugendmannschaften ausgestattet. Nochmals ein großes Dankeschön an die „Losfee“ und den Sponsor. (esch)

 

www.takko.com

F-Jugend beim Sportfest der SG Unterlosa dabei

Eine gemischte Mannschaft vom VFC Adorf und Medizin Bad Elster trat am vergangenen Samstag beim Sportfest in Unterlosa an. Die Jungs legten gleich richtig gut los und gewannen die ersten drei Spiele gegen Jößnitz, Stahlbau Plauen und Unterlosa. Danach setzte man sich gegen die bis dato ebenfalls ungeschlagene "Con" mit einer starken Leistung 2:1 durch. Ein weiterer Sieg gegen die zweite Vertretung aus Unterlosa brachte uns  das Finale gegen die Nord aus Plauen. Es wurde ein hart umkämpftes Duell auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Nord, die sich mit 1:0 durchsetzte. Am Ende stand ein überragender 2. Platz, der nach der ersten Enttäuschung nach dem verlorenen Finale, dann doch für glückliche Gesichter sorgte. (mpol)

VFC-Junioren bei Mini-WM

Am vergangenen Samstag nahm die Adorfer F-Jugend an der Oelsnitzer Mini-WM teil. Im ersten Spiel zeigten die Jungs gegen den Gastgeber aus Oelsnitz eine gute Leistung, verloren am Ende aber knapp mit 0:1. Danach fing man sich eine deutliche Niederlage (0:4) gegen den Reichenbacher FC ein. Im Spiel gegen Bergen I hielt man gut dagegen und erkämpfte sich ein 0:0. Im letzten Spiel gegen die 2. Vertretung der Bergener wurde durch eine kämpferisch und spielerisch gute Leistung der erste Sieg (2:0) eingefahren. Am Ende sprang ein guter 4. Platz heraus. Ein herzlicher Dank geht an den Familienbasar Adorf, der den VFC-Jungs den Auftritt in nagelneuen Trikots ermöglichte. (mpol)

Adorfer F-Jugend erstmals im Einsatz

Am vergangenen Sonntag reiste unsere "F" zu ihrem ersten Turnier in die Kurt-Helbig-Halle nach Plauen. Das erste Spiel gegen die SpVgg Grünbach-Falkenstein ging mit 0:3 verloren, zu groß war der Respekt vor Ball und Gegner. Die SG Unterlosa konnte man durch zwei Tore von Tim Thoß mit 2:1 besiegen. Der Sieg hätte durchaus höher ausfallen können, man scheiterte aber mehrmals am Pfosten und am SGU- Keeper. Es folgten ein 1:4 gegen den SV Merkur Oelsnitz, bei dem sich Felipe Herrmann in die Torschützenliste eintragen konnte und ein 0:4 gegen den SC Syrau. In beiden Spielen merkte man den Jungs die noch fehlende Wettkampfpraxis an. Am Ende stand ein guter 4. Platz, auf dem für die anstehenden Spiele unter freien Himmel aufgebaut werden kann. http://bit.ly/2HdfL1y (mpol)