Spielberichte

Erfolg in 1. Runde für E2

Am Mittwoch konnte unsere E2 ihren ersten Pflichtspielsieg und den Einzug in die nächste Runde des Pokals perfekt machen. Von Anfang an zeigten die Jungs; dass sie den Sieg unbedingt wollen und gingen schnell mit drei Toren in Führung. Zur Halbzeit stand ein klares 4:1 zu Buche. In Abschnitt zwei zeigte sich der Gast zunächst verbessert, Adorf konnte allerdings hinten dicht halten. Dann schlug man vorn wieder eiskalt zu und schraubte das Ergebnis in die Höhe. Am Ende kam der Gast, auf Grund der vernachlässigten Defensive, noch zu drei Treffern zum 7:4 Endstand. Am Samstag 9.00 Uhr duellieren sich beide Mannschaften wieder. Dann geht's um die ersten Punkte im Ligabetrieb. https://bit.ly/2MwWqic (mpol)

E-Jugend von Bad Elster/Adorf zahlt beim 15:0 Lehrgeld

Eine klare Niederlage musste die E2 im ersten Saisonspiel gegen einen körperlich und spielerisch klar überlegenen Gegner des 1. FC Wacker Plauen einstecken. Schnell lag man mit vier Toren hinten und zur Halbzeit waren es dann ganze acht Gegentreffer. In der zweiten Hälfte zeigte man gute Ansätze an die es gilt, am Mittwoch im Pokal gegen die SpVgg Grünbach-Falkenstein, anzuknüpfen. (mpol)

Volles Haus zum letzten Saisonspiel der F-Jugend

Zahlreiche Zuschauer verfolgten am gestrigen Freitagabend das letzte Pflichtspiel der F-Junioren in der Saison 2016/2017. Und das nicht grundlos, denn die kleinsten des VFC Adorf sicherten sich den Meistertitel in der Frühjahrsrunde. Sieben Siege aus sieben Spielen führten zum unangefochtenen Erfolg. Übrigens, das Spiel gegen die SpG Triebel/Bobenneukirchen/Eichigt wurde noch einmal standesgemäß mit 13:0 gewonnen. Jungs, ihr könnt stolz auf euch sein! http://bit.ly/2ap3Ega (esch)

F-Jugend rockt das Derby

Mit einem grandiosen 15:1 Sieg konnte die Heimreise aus dem Derby gegen die SpG Erlbach/Markneukirchen angetreten werden. Natürlich ließen sich die Jungs gebührend feiern. Und das völlig zurecht!

 

Macht weiter so ...

 

http://bit.ly/2p6G9EV

(esch)


Trainingstag der F- Jugend

Erstmalig stand für die Jungs der F-Jugend ein kompletter Trainingstag auf dem Programm. Die Mannschaft traf sich bereits 09:00 Uhr und startete mit einem gemeinsamen Frühstück im Vereinsheim. Nach einer Taktikbesprechung ging es anschließend in die Sporthalle Adorf. Unter dem Motto "Dribbeln wie Messi" absolvierten die Jungs ihre erste Trainingseinheit. Gegen 12:00 Uhr traf sich die Mannschaft am Vereinsheim mit den beiden Torhütern der B - Jugend Ben und Max um gemeinsam Mittag zu essen. Der zweite Teil des Trainingstages hatte es in sich. Ein Torwarttraining unter der Leitung der beiden B-Jugendspieler stand auf dem Plan. Unsere VFC-Kicker hatten unglaublich viel Freude an den zahlreichen Stationen.

mehr lesen

Ein nicht immer glanzvoller aber ungefährdeter Sieg der F-Jugend

Die Adorfer Jungs gingen als Favorit in diese Partie. Trotz zahlreicher Torschüsse und einer spielerischen Überlegenheit konnte der VFC erst in der 14. Minute durch Nils Tanzhaus in Führung gehen. Danach kam die Defensive der Oelsnitzer nicht mehr zum Durchatmen. Marlon Dullies und Julien Franz vergrößerten den Vorsprung. Kurz vor der Halbzeitpause lud man den Gegner unnötig nach eigener Ecke zum Konter ein, der dann auch erfolgreich abgeschlossen wurde.

mehr lesen

F-Jugend gewinnt klar in Weischlitz

Ein echtes Spitzenspiel stand an. Als Dritter reisten unsere Jungs zum Fünftplatzierten nach Weischlitz. In der Kabine stimmte der Capitano Julian Franz (Nr.10) seine Truppe richtig ein.

Der VFC setzte den Gegner gleich nach dem Anstoß unter Druck und so fiel auch in der 1. Minute das erste Tor durch Marlon Dullies. Unsere Mannschaft ließ nicht locker und konnte in der 3. Minute das 2:0 nach einer sehenswerten Hereingabe von Daniel Tsolakidis (Nr.7) auf die Nr. 10 erzielen. Die VFC-Jungs spielten in den nächsten 10 Minuten nicht mit der nötigen Konsequenz, sondern versuchten durch Distanzschüsse den Schlussmann der Weischlitzer zu überwinden, der jedoch stark hielt. Kurz vor der Halbzeitpause konnte der VFC noch durch die Nummer 10 und seinen Abwehrchef Maximilian Lenk auf 3:0 und 4:0 erhöhen.

mehr lesen