Nächste Spiele

Herren

26.11.2022 13:00

VFC Adorf : SpVgg Neumark ME
A-Jugend 26.11.2022 11:00

VFC Adorf : VFC Reichenbach

ME
C-Jugend 18.12.2022 09:00
Futsal Hallenturnier HA
D-Jugend 27.11.2022 09:00
Futsal Hallenturnier
HA
E-Jugend 28.12.2022 09:00
Futsal Hallenturnier HA
F-Jugend 27.11.2022 10:00 enviaTHERM Hallencup HA
Altherren 28.04.2023 18:30 SpG Adorf/Bad Elster/Bad Brambach : FSV Bau Weischlitz PO

Alle Angaben ohne Gewähr!


Vorschau aufs Wochenende 25.-27.11.2022

Herren | 26.11.2022 13:00

VFC Adorf : SpVgg Neumark

Ein letztes Mal im Jahr 2022 rollt in Adorf der Ball unter freiem Himmel. Für Samstag ist das Nachhohlspiel gegen die SpVgg 1862 Neumark angesetzt. Den beiden Erstplatzierten der ewigen Tabelle der Vogtlandklasse graut es, beim Blick auf die aktuelle Tabellensituation. Als Absteiger der Vogtlandliga, hat Neumark sicher nicht damit gerechnet, dass sie nach der Hinrunde einen direkten Abstiegsplatz inne haben werden. Für den VFC war, nach dem personellen Umbruch in der Mannschaft, eine schwere Saison zu erwarten. Jedoch lief, bis auf ein kurzes Zwischenhoch von drei erfolgreichen Spielen, nicht viel zusammen. Siegt die Spielvereinigung, überwintert sie auf einem Nichtabstiegsplatz. Für den VFC Adorf geht es in dieser Partie um die Herstellung des Anschlusses ans hintere Mittelfeld. Zuletzt trafen beide Teams im Herbst vor drei Jahren aufeinander. Damals unterlag der VFC auf heimischen Kunstrasen mit 4:0. Die langfristige Bilanz, mit 9 Siegen aus 17 Duellen, spricht aber für den VFC. Anpfiff der Begegnung ist bereits 13:00 Uhr. Das Schiedsrichtergespann besteht aus Sven Sonnemann, Thomas Fröhlich und Steffen Windisch.

mehr lesen

Crowdfunding bringt 5.287,50 Euro ein

Im Mai startete der VFC Adorf unter Beihilfe der VR Bank Bayreuth-Hof eG ein gemeinsames Crowdfunding-Projekt. Getreu dem Motto „Viele schaffen mehr“ warb man um finanzielle Unterstützung zur Anschaffung eines ersten eigenen Vereinsbusses. Das selbst gesteckte Ziel wurde sogar übererfüllt. Insgesamt kam die stolze Summe von 5.287,50 Euro zusammen. Unser Jugendleiter Peter Fuchs nahm im Rahmen des gestrigen Nachwuchsspiels die offizielle Spendentafel aus den Händen von VR Bank-Regionalleiter Bastian Richter entgegen. Ein langgehegter Wunsch kann durch zahlreiche Spenden von Firmen, Unternehmen und Privatpersonen so schon ganz bald in Erfüllung gehen. Noch ist der VFC Adorf auf der Suche nach einem passenden fahrbaren Untersatz für seinen Nachwuchs. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten! (esch)

1. Pokalrunde Herren | SV Morgenröthe-Rautenkranz 1 : 0 VFC Adorf

Frühes Pokalaus für den VFC Adorf. Beim SV Morgenröthe-Rautenkranz ging es über die volle Distanz von 120 Minuten, mit dem besseren Ausgang für die Gastgeber. Dabei kam der VFC deutlich besser ins Spiel und dominierte die ersten Minuten. Zählbares wollte leider zu dieser Phase nicht glücken. So kam die Heimelf mit der Zeit immer besser ins Spiel und Adorf verlor seinen Spielfaden. Letztendlich war es ein harmloser Abschluss, unter Mithilfe des holprigen Bodens, welcher den SV Morgenröthe-Rautenkranz in der 96. Minute in Führung brachte. Trotz intensiver Bemühungen wollte dem VFC an diesem Tag kein Treffer mehr gelingen. https://bit.ly/3EkidSd (esch)

mehr lesen

Vorschau aufs Wochenende 18.-20.11.2022

Herren | 19.11.2022 13:30

SV Morgenröthe-Rautenkranz : VFC Adorf

Zum Jahresende geht es im Pokalwettbewerb noch einmal heiß her. Insgesamt drei Pokalrunden sieht der Rahmenspielplan theoretisch noch vor. Zum Auftakt geht es für den VFC Adorf einmal quer durchs Vogtland. Wie schon im Vorjahr heißt der Gegner in der ersten Runde SV Morgenröthe-Rautenkranz. Der Kreisligist hat aus seiner Hinrunde im Ligawettbewerb, ähnlich wie der VFC, nur wenig Zählbares mitnehmen können. Den SV trennt aktuell nur ein Rank vorm ersten direkten Abstiegsplatz. Beim letzten Aufeinandertreffen in Morgenröthe-Rautenkranz sahen die Zuschauer ein enges Duell. Letztendlich siegte der VFC mit 2:1. Als Adorfer Doppeltorschütze trug sich T. Teschauer in die Torjägerliste ein. Der Spielbeginn wurde auf 13:30 Uhr festgelegt. Als Unparteiischer fungiert Sportsfreund Heiko Fuchs. Ihm assistieren Frank Kraus und David Nemec. 

mehr lesen

VEREINSARBEITSEINSATZ

unser Sportgelände muss winterfest gemacht werden. Deshalb laden wir zum Arbeitseinsatz für alle Vereinsmitglieder am 19. November von 09:30 bis 12:30 Uhr ein. Für Getränke wird selbstverständlich gesorgt sein. Es dankt im Voraus für eure Bereitschaft, der Vorstand! (esch)


14. Spieltag Herren | VFC Adorf 1 : 6 SV Merkur 06 Oelsnitz II

Ein Spiel zum Vergessen! Der Hinrundenauftakt geht für den VFC Adorf mächtig in die Hose. Gegen die zweite Vertretung des SV Merkur 06 Oelsnitz unterliegt die Adorfer Truppe völlig verdient mit 1:6. Wie schon in der Vorwoche, kassierte der VFC in bereits in der zweiten Spielminute sein erstes Gegentor. Rüttelte der Gegentreffer in den Vorwochen die Adorfer Mannschaft noch auf, verunsicherte es am heutigen Tage umso mehr. So profitierten die Gäste von einfachen individuellen Fehlern der Adorfer Hintermannschaft und konnten noch vor dem Pausenpfiff auf 0:3 erhöhen. Auch der zweite Durchgang zeigte gleiches Spiel. Einzig der gut herausgespielte Adorfer Ehrentreffer durch Thalmann verschönerte die sonst trostlose Spielbilanz etwas. Denn der Oelsnitzer Routinier Rödel lief zur Höchstform auf und lieferte weitere drei Treffer für Merkur. Beide Seiten ließen im Spielverlauf einige Hochkaräter liegen. Der Oelsnitzer Sieg, stand jedoch zu keiner Zeit in Gefahr. Für den VFC Adorf geht es kommende Woche in der 1. Pokalrunde nach Morgenröthe-Rautenkranz. https://bit.ly/3fYhIVL (esch)

mehr lesen

Vorschau aufs Wochenende 11.-13.11.2022

Herren | 12.11.2022 14:00

VFC Adorf : SV Merkur 06 Oelsnitz II

Rückrundenauftakt in der Vogtlandklasse. Der VFC Adorf hat dabei die zweite Vertretung des SV Merkur 06 Oelsnitz zu Gast. In der Hinrunde lieferten sich beide Teams ein enges und ausgeglichenes Match. Erst zwei Minuten vor Spielende gelang Merkur der Lucky Punch zum 3:2 Sieg. Es sollte nicht das einzige Mal in den 12 bereits gespielten Begegnungen der Hinrunde sein, in dem der VFC unglücklich kurz vor Schluss seine Punkte aus der Hand gab. Beide Teams gehen mit Rückschlägen aus der Vorwoche in die Partie. Während der VFC zuhause sein Derby gegen Bad Brambach verlor, unterlag Oelsnitz beim SV Kürbitz. Anpfiff der Begegnung ist 14:00 Uhr auf dem Adorfer Rasenplatz. Die Spielleitung besteht aus Damian Friedrich, Daniel Müller und Uwe Petri.

mehr lesen

13. Spieltag Herren | VFC Adorf 0 : 3 SSV Bad Brambach

Ausgerechnet im Derby gegen den SSV Bad Brambach zeigt der VFC Adorf seine bisher schwächste Saisonleistung auf heimischen Platz. Das von knapp 100 Zuschauern erwartete rassige Duell, leitete Brambachs Kapitän Heise mit seinem Führungstreffer in der 2. Spielminute ein. Er war es auch, der in der 23. Minute auf 0:2 für die Gäste erhöhte. Kurz zuvor jubelte Adorf, jedoch verfrüht. Nach dem vermeintlichen Ausgleich von Brittling, entschied das Schiedsrichtergespann auf vorausgegangenes Handspiel. Auch im zweiten Durchgang fehlte dem VFC der Drang nach vorne. Wunderlich, der im ersten Durchgang noch einige Möglichkeiten liegen ließ, machte es in der 63. Minute besser und erhöhte auf 0:3 per Kopf. Somit beendet die Adorfer Mannschaft die Hinrunde als Schlusslicht der Vogtlandklasse. Das rettende Ufer ist noch in Sichtweite, dazu steht das direkte Duell gegen die SpVgg Neumark noch aus. In der kommenden Woche wird erst einmal die Rückrunde gegen den SV Merkur 06 Oelsnitz eröffnet. https://bit.ly/3DGOvpX (esch)

mehr lesen

Vorschau aufs Wochenende 04.-06.11.2022

Herren | 05.11.2022 14:00

VFC Adorf : SSV Bad Brambach

Für den VFC Adorf steht am Samstag auf heimischen Rasen das sehnsüchtig erwartete Derby gegen den SSV Bad Brambach an. Ein Blick auf die aktuelle Tabelle verrät: Es ist zugleich ein Spiel mit richtungsweisender Wirkung. Beide Teams hängen im Tabellenkeller fest und hoffen den Abstiegskrimi für sich entscheiden zu können. Die Gäste aus Bad Brambach punkteten, nachdem die Ausbeute in den Vorwochen mehr als mager war, am vergangenen Wochenende wieder einmal. Der VFC verpasste dagegen, nach seinem Zwischenhoch, in den letzten drei Pflichtspielen die Punkte. Vor allem in der Defensivarbeit hapert es bei beiden Mannschaften. Je 34 kassierte Gegentreffer sind Ligahöchstwert. Mit einem Sieg würde der VFC punktemäßig und somit auch tabellarisch am SSV vorbeiziehen. Nach einer Niederlage und einem Remis in der Vorsaison, würde sich ein Adorfer Erfolg zum Ausgleich der Bilanz beider Teams sicher gut machen. Anpfiff durch den Unparteiischen Michael Filc ist bereits 14:00 Uhr in Adorf. Das Schiedsrichtergespann vervollständigen Max Schädlich und Thomas Fröhlich. Auf ein unterhaltsames, spannendes und faires Derby!

mehr lesen

Adorfer C-Jugend im neuen Dress

Unter dem Motto „#Wir für Euch - ein Verein, unser Support!“ ließ das Helios Vogtland-Klinikum Plauen seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den guten Zweck fleißig Kilometer sammeln. Der VFC Adorf löste den kürzlich erhaltenen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 800 Euro für einen neuen dringend benötigten Trikotsatz für seine C-Jugend ein. Die Mannschaft hat sich über ihre neuen Trikots sichtlich gefreut und hofft darin noch weitere erfolgreiche Spiele bestreiten zu können. Der erste Auftritt, beim heutigen 13:0 Heimsieg, war schon einmal vielversprechend. Nochmals ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, den Jurymitgliedern und natürlich den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Helios Vogtland Klinikum, für ihre erbrachten Kilometern. (andh/esch)