Lichtblick

vor einer schweren Prüfung. Umso wichtiger sind die kleinen Dinge, die die das Leben etwas verschönern, vielleicht ein kurzes Lächeln beim Betrachter hervorrufen. Genau aus diesem Grund leuchtet in diesem Jahr erstmalig am Stadionzaun ein großer "VFC-Schriftzug" in der Advents- und Weihnachtszeit - als kleiner Lichtblick. (esch)

Verband beschließt Aussetzung des Spielbetriebes

Was viele bereits vorhersagten bzw. bessergesagt befürchteten, tritt mit der heutigen Bekanntmachung des Vogtländischen Fußball-Verbands ein. Demnach wird „die Aussetzung des Spielbetriebes bei den Herren, Damen, sowie den A- und B-Junioren bis auf Weiteres verlängert“. In der Pressemittleitung heißt es weiter: „Von daher möchten wir unseren Vereinen gerne eine Planungssicherheit für die kommenden Wochen geben. Aus Sicht des VFV Präsidium wird es im Jahr 2021 in den o.g. Altersklassen keinen Spielbetrieb mehr geben.“ Ob die jüngeren Nachwuchsmannschaften des VFC Adorf weiterhin ihren Spieltrieb aufrechterhalten können, wird sich noch zeigen. (esch)

Wählt unseren Remo zum Ehrenamtler des Jahres 2021

Im Juli wurde unsere Remo Penzel zur Ehrenamtler des Monats vom VFV gewählt. Nun steht er zur Wahl der Ehrenamtler des Jahres! Der Vogtländische Fußballverband ermittelt aus den elf Monatssiegern 2021 bis Ende November den Ehrenamtler des Jahres. An der Wahl kann jeder teilnehmen.

 

Hier geht es direkt zur Abstimmung

 

Zur Förderung und Anerkennung ehrenamtlich tätiger Personen hat der VFV die Aktion „Ehrenamtler des Monats“ Anfang 2020 ins Leben gerufen. Hier haben die Vereine die Möglichkeit unbürokratisch verdienstvolle Sportfreunde zur Ehrung vorzuschlagen. In diesem Jahr wurden durch den VFV elf Ehrenamtler ermittelt, die es durch ihr Engagement verdient haben, diese Auszeichnung zu erhalten. Im Rahmen einer Dankeschönveranstaltung am 03.12.2021 möchte der VFV aus den 11 Monatssiegern einen „Ehrenamtler des Jahres“ ermitteln. Hierzu sind alle User aufgefordert bis zum 30.11.2021 über oben aufgeführten Link abzustimmen. Wir würden uns freuen wenn alle VFC-Anhänger für unseren Remo abstimmen, denn verdient hat er es allemal! (esch)

Erste muss pausieren

Das für morgen geplante Spiel der ersten Adorfer Mannschaft bei der SpVgg Grünbach-Falkenstein, musste leider seitens des Gastgebers heute abgesagt werden. Die aktuelle Lage lässt das mit Spannung erwartete Duell der Tabellennachbarn nicht zu. Als möglicher Termin für den Nachholer nannte der Verband den 4. Dezember 2021. (esch)

Vorschau aufs Wochenende 05.-07.11.2021

1. Mannschaft | 06.11.2021 14:00

SpVgg Grünbach-Falkenstein : VFC Adorf

Die erste Mannschaft reist am Samstag zur SpVgg Grünbach-Falkenstein, welche derzeit den vierten Tabellenplatz innehat. Mit einem Sieg und den daraus resultierenden drei Punkten, könnte der VFC an der Spielvereinigung tabellarisch vorbeiziehen. Aufgrund der „Enge“ des Mittelfeldes der Vogtlandklasse - immerhin trennen Platz 4 und Platz 12 des Tableaus nur drei Pünktchen - wäre der Auswärtssieg für Adorf von immens wichtiger Bedeutung im Kampf um den sicheren siebten Tabellenplatz. Die Bilanz spricht jedoch eher für die Gäste. In Falkenstein konnte der VFC bisweilen noch nicht Punkten. Das letzte Duell in der Liga vor rund einem Jahr, ging aber an die Mannschaft von Trainer Brittling. Beide Teams trafen in dieser Spielzeit bereits im Achtelfinale des Sternquell Vogtlandpokals aufeinander. Hier konnte sich die Spielvereinigung in einem ausgeglichenen Spiel am Ende mit 3:1 durchsetzen. Nichtsdestotrotz, dürfte die Zuschauer am Samstag ein offener Schlagabtausch erwarten. Angepfiffen wird die Partie von Schiedsrichter Michael Moch, um 14:00 Uhr, auf dem Falkensteiner Rasenplatz. 

mehr lesen

Verkehrssicherungsmaßnahmen im Stadion

Ein Großteil der Bäume um den Stadionteich ist leider vom „Erlensterben“ betroffen, dürr und somit nicht mehr standsicher. Im Zuge der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht und demnach zum Schutz aller Sportplatznutzer - Schul- und Vereinssportler gleichermaßen, müssen die Erlen leider gefällt werden. Da sich der Pilz über das Wasser überträgt, bleibt zu befürchten, dass gleich Maßnahmen in den kommenden Jahren erneut erforderlich werden. Das beauftragte Unternehmen Meinel Biomasse aus Zwota, wird die nächsten Tage mit dem Abholzen beschäftigt sein. Wir bitten um Beachtung, dass so lange auch kein Parken im Stadiongelände möglich sein wird. (esch)

9. Spieltag Herren | VFC Adorf 2 : 3 VfB Lengenfeld

Der VFC Adorf kassierte gegen den VfB Lengenfeld eine bittere Niederlage und büßt somit seine gute Tabellenposition wieder ein. Das Spiel begann offen. Die Gäste nutzten bei einer Strandartsituation die Schläfrigkeit der Adorf dankend an und gingen durch Kapitän Herzog in der 9. Minute in Führung. Das Tor blieb jedoch die einzige Chance des VfB im Durchgang eins. Es spielte fortan eigentlich nur noch der VFC nach vorne. Die Durchlangkraft fehlte aber auch. Zweimal konnte sich Gästekeeper Milek auszeichnen. Der Ausgleich gelang trotz alledem noch vor dem Pausenpfiff. Adorfs Kapitän Polster setzte in einer Torraumszene energisch nach und schob zum 1:1 in der 44. Minute ein. Der zweite Durchgang zeigte sich wieder weitaus ausgeglichener, auch wenn das Chancenplus auf Seiten des Gastgebers war. Es dauerte aber bis in die Schlussphase der Partie, biss die Tornetze nochmal wackelten. Lengenfelds Rank traf drei Minuten vor dem regulären Spielende, nachdem die Adorfer Defensive den Ball nicht aus dem eigenen Strafraum brachte. In der 2. Minute der Nachspielzeit jubelte Adorf. Ein Foulspiel an Schneider im Strafraum, brachte den VFC die Möglichkeit zum erneuten Ausgleich vom Punkt. Geier verwandelte diesen eiskalt. Gleich mit dem nächsten Adorfer Angriff noch eine reisen Chance durch Seifert per Kopf. Doch auch hier stand Milek im Tor des VfB goldrichtig. Den harten Knockout für Adorf setzte erneut Herzog unmittelbar vor dem Schlusspfiff. Ein lang geklärter Ball flog über Freund und Feind genau in die Füße des Stürmers, welcher Abwehr und Torhüter ausspielte und zum 2:3 ins leere Tor einschieben konnte. Für den VFC heuißt es nun Mund abputze und auf ein neues in der nächsten Woche gegen die SpVgg Grünbach-Falkenstein. https://bit.ly/3CxYTyL (esch)

mehr lesen

Vorschau aufs Wochenende 29.-31.10.2021

1. Mannschaft | 30.10.2021 15:00

VFC Adorf : VfB 1908 Lengenfeld

Die erste Adorfer Mannschaft muss am kommenden Samstag gegen einen weiteren direkten Konkurrenten um den sicheren Tabellenplatz sieben bestehen. Zu Besuch im Adorfer Sportareal wird der VfB 1908 Lengenfeld sein. Die Gäste haben nach acht Spieltagen genau zwei Zähler weniger als der VFC in petto, gehen aber mit dem Frust aus einer Niederlage gegen die Plauener Nord in die Partie. Adorf wird dagegen sicherlich versuchen, den Schwung aus dem 8:1 gegen den SV Wildenau aus dem vergangenen Spiel mitzunehmen. Zu Hause ist der VFC, mit Ausnahme der einkalkulierten Niederlage gegen den VfB Schöneck, bisweilen noch ohne Ausrutscher in der Liga. Das bisherig einzige Duell der beiden Teams auf Adorfer Rasen im November 2013, konnte Lengenfeld mit 3:0 für sich entscheiden. Fürs Wochenende steht demnach der erste Adorfer Sieg gegen den VfB auf dem Plan. Das angesetzte Schiedsrichtergespann besteht aus Sven Sonnemann, Sven Hörning und Philip Wunderlich.

mehr lesen

Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs

Familienglück perfekt. Unser langjähriges Vereinsmitglied und frisch gewählter Kassenprüfer Maik durfte mit seiner Denise in der vergangen Woche die Geburt ihres zweiten gemeinsamen Kindes feiern. Zu diesem Anlass überbrachte natürlich auch unser Vorstand den beiden ein dem Anlass entsprechendes Geschenk, sowie die persönlichen Worte im Namen des gesamten VFC Adorf.

 

Was kann es Schöneres geben, als ein kleines neues Leben! – Wir gratulieren euch auf diesem Wege noch einmal recht herzlich zu eurem süßen Söhnchen. (esch)

Schwere Gruppe für den VFC Adorf

Am heutigen Dienstag wurden in den Geschäftsräumen der Freien Presse die Vorrundengruppen um den Hallenpokal der Freien Presse ausgelost. Der VFC Adorf bekommt es in der Vorrundengruppe F mit der SG Traktor Lauterbach, dem FSV Treuen, dem VfB Mühltroff, dem FC Fortuna 91 Plauen sowie dem VfB Plauen Nord zu tun. Ihren Sieger ermittelt die Vorrunde am 02.01.2022, ab 14.00 Uhr, in der Sporthalle an der Wieprechtstraße. (esch)