Nächste Spiele

1. Mannschaft
27.04.2019 15:00
SG Jößnitz : VFC Adorf
A-Junioren
------
------
C-Junioren
28.04.2019 10:00
SpG Bergen/Grünbach-Falkenstein : VFC Adorf
E-Junioren 2
04.05.2019 10:00
SpG Bad Elster/Adorf : 1. FC Wacker Plauen I
2. Mannschaft
27.04.2019 13:00
SG Straßberg : VFC Adorf
B-Junioren
04.05.2019 10:30
SgG Heinsdorfergrund/RFC II : VFC Adorf
E-Junioren 1
04.05.2019 11:00
VfB Auerbach I : VFC Adorf
F-Junioren
03.05.2019 17:30
SV Merkur 06 Oelsnitz II : SpG Bad Elster/Adorf


20. Spieltag Herren | VFC Adorf 1 : 3 BC Erlbach

Wie so oft ging in Adorf der Gast in Führung. Das dabei eine Unebenheit im Adorfer Strafraum Hilfestellung leistete, soll in keinem Fall den gewollten Torschuss von Wild in Frage stellen. Adorf wagte sich sehr zaghaft nach vorne. Der Gast blieb in der Anfangsphase konsequent in der Vorwärtsbewegung. Ein erstes Zeichen setzte die Adorfer Nachwuchshoffnung Brittling in der 19. Minute. Bei seiner scharfen Hereingabe von rechts war jedoch kein Mitspieler zur Stelle. In der 29. Minute rutschte dann Teschauer, nach einer guten Kombination über M. Haller und K. Haller, freistehend am Ball vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff parierte Seidler im Tor des BC einen Schuss von Frisch.

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 12.-14.04.2019

1. Mannschaft | 13.04.2019 15:00

VFC Adorf : BC Erlbach

Es knistert bereits jetzt im oberen Vogtland. Für den VFC Adorf steht das Derby-Rückspiel gegen den BC Erlbach, derzeit Tabellenführer der Sparkassenvogtlandklasse, auf dem Plan. Kommt der Oberlandkracher für den VFC zu richtigen Zeit oder muss die Mannschaft von Trainer Brittling den nächsten Dämpfer hinnehmen? Personell geschwächt läuft es für Adorf nach dem Winter noch immer nicht rund. Auch der Punkt gegen den SV Concordia Plauen am vergangenen Wochenende war ein hartes Stück Arbeit. Erlbach geht dagegen mit Rückenwind aus dem 6:0 Heimerfolg gegen Reumtengrün in das Match. Mit nur 16 Gegentoren stellt der Gast die sicherste Abwehr der Liga, trifft aber dafür auch vorn recht fleißig. Im Schnitt mehr als dreimal pro Spiel. Im Hinspiel ende nach Treffern von Lederer (BC) und Kaiser (VFC) mit einer Punkteteilung. Die Adorfer ärgerten sich nach dem Spiel, da vor allem Halbzeit zwei klar zu deren Gunsten ging. Erlbach konnte in der Vogtlandklasse bisher keines seiner Spiele gegen den VFC Adorf gewinnen. Michael Filc wird als Unparteiischer das Spiel leiten. Ihm assistieren Steffen Rüggeberg und Frank Kraus.

mehr lesen

14. Spieltag [Nachholer] Herren | VFC Adorf 1 : 1 SV Concordia Plauen

Blitzstart der Gäste. Nach zwei Minuten ging Concordia durch Zaim in Führung. Adorf fand schnell ins Spiel zurück, D. Kellers Schuss landete in der 8. Minute an der Querlatte. Es entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel, geprägt von vielen Unterbrechungen nach Foulspielen. Die besseren Möglichkeiten hatte dabei der Gast. Adorf kam nur schwer gegen die kompakt stehende Abwehr an. Die Zuschauer wurden bis zur Pause nur vom Wetter verwöhnt. Nach der Halbzeitpause eroberte sich Adorf allmählich den Heimvorteil zurück. In der 66. Minute fiel dann nach einer Ecke der verdiente Ausgleich durch Thalmann.

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 05.-07.04.2019

1. Mannschaft | 06.04.2019 15:00

VFC Adorf : SV Concordia Plauen

Dem VFC Adorf plagen derzeit große Personalsorgen. Sicherlich ein Grund für den spielerischen Einbruch nach der Winterpause. Trainer Brittling sieht sich auch vor dem Nachholspiel gegen den SV Concordia Plauen wieder gezwungen, auf einigen Positionen neu zu besetzen. Die Con holte nach dem Winter immer hin sieben Punkte und somit einen mehr als der VFC Adorf. Am letzten Spieltag erkämpften die Gäste einen Punkt gegen derzeit spielstarke Weischlitzer, während der VFC gegen Heinsdorf den Punkt in letzter Minute aus der Hand gab. Das Hinspiel, welches zugleich die Saison für beide Teams eröffnete, war eine Berg- und Talfahrt der Gefühle für Adorf. Riegers Führungstreffer für die Plauener kurz nach Wiederanpfiff, folgte ein Adorfer Doppelschlag durch Röder und Kaiser. Die Con glich erneut aus, bevor Herrmann mit seinem Tor kurz vor Ende noch den Adorfer Sieg sicherte. Das torreiche Ergebnis spiegelt ziemlich genau die Torbilanz wieder, wenn die beiden Mannschaften aufeinander treffen. Im Schnitt zappelt der Ball mehr als vier Mal pro Partie im Netz. Die Spielleitung am Wochenende wird vom Unparteiischen Tino Nürnberger angeführt. Ihm zur Seite stehen die Assistenten Lutz und Frank Gutjahr.

mehr lesen

19. Spieltag Herren | VFC Adorf 1 : 2 SpVgg Heinsdorfergrund

Es ist Sand im Rückrundengetriebe des VFC. Der Gastgeber hatte einiges gutzumachen nach dem Spiel in Kürbitz. Die Gäste gaben aber sofort zu verstehen, dass sie am Spiel teilhaben wollen. In den ersten Minuten suchte Adorf den Abschluss. Theilig auf Seiten der Gäste prüfte Schreiner in der 8. Minute zum ersten Mal. Heinsdorfergrund spielte sehr diszipliniert und störte so das Spiel der Hausherren schon im Ansatz. Gegen Schneiders Schuss aus 30 Metern aus halblinker Position waren sie jedoch machtlos. Adorfs Freude währte jedoch nicht lange. Meichsner nutzte zu zögerliches Abwehrverhalten zum Ausgleich. Der VFC versuchte sofort wieder ins Spiel zu kommen. Warnschüsse der SpVgg zeigten aber die Gefährlichkeit der Gäste an. Schwabs Schuss in der 32. Minute krachte ans Gebälk der Adorfer.

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 29.-31.03.2019

1. Mannschaft | 30.03.2019 15:00

VFC Adorf : SpVgg Heinsdorfergrund

Beim VFC Adorf läuft es nach dem Winter noch nicht richtig rund. Zwar konnte das Team um Coach Mike Brittling seine bisherigen beiden Heimspiele erfolgreich bestreiten, doch auswärts unterlag man in beiden Begegnungen mit je drei Gegentreffern. Sicherlich ist die eine oder andere Personalie, welche dem VFC nach und nach verletzungsbedingt weggebrochen ist, daran nicht unschuldig. Nun bekommen es die Adorfer zu Hause mit der SpVgg Heinsdorfergrund zu tun. Mit aktuell 19 Punkten agieren die Gäste auf dem 11. Tabellenplatz, jedoch mit sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Auch Heinsdorf musste am vergangenen Wochenende eine Niederlage hinnehmen und wird, ähnlich wie der VFC, auf Wiedergutmachung aus sein. Adorf ist zum Siegen verdammt, wenn der Rückstand auf das Führungsduo nicht noch weiter anwachsen soll. Die letzten drei direkten Duelle gingen allesamt an Adorf, auch wenn das Hinspiel erst durch einen späten Treffer zum 2:1 durch den VFC Kapitän Polster entschieden wurde. Schiedsrichter der Partie am Samstag wird Denny Roth sein. Ihm assistieren an den Linieren Torsten Albert und Philipp Berndt.

mehr lesen

DANKESCHÖN-Fest

Der Vorstand des VFC Adorf möchte sich nochmal herzlich bei allen Helfern für die tolle Leistung zum Festwochenende im vergangenen Jahr bedanken! Dazu wird am 13.04.2019, ab 18:00 Uhr in den "Alten Bahnhof" eingeladen. Für beste Verpflegung, in fester und flüssiger Form, wird selbstverständlich gesorgt sein. (esch)

18. Spieltag Herren | SG Kürbitz 3 : 0 VFC Adorf

Der VFC Adorf verlor durch die herbe Niederlage in Kürbitz und den zeitgleichen Sieg der SG Jößnitz gegen den SV Coschütz den Anschluss an den Tabellenführer der Sparkassenvogtlandklasse. Kürbitz nutzte an diesem sonnenreichen Samstag seine Heimvorteile auf äußerst schwer zu bespielendem Platz aus. Ähnlich wie Jößnitz musste auch Adorf, welche sicherlich zu den spielerisch stärkeren Mannschaften der Staffel zählt, die Heimreise ohne Punkte antreten. Die Gastgeber überzeugten vor allem mit Kampf und Siegeswillen über 90 Minuten hinweg. Auch wenn der VFC besser und mit deutlich mehr Spielanteilen ins Spiel startete, erzielte Gork in der 34. Minute den Führungstreffer für die Heimmannschaft. Trotz vehementen Adorfer Reklamation, wurde das Tor aus stark abseitsverdächtiger Position anerkannt. Mit dem knappen Rückstand ging der VFC Adorf in die Pause.

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 22.-24.03.2019

1. Mannschaft | 23.03.2019 15:00

SG Kürbitz : VFC Adorf

Gelingt dem VFC Adorf gegen die SG Kürbitz der erste Auswärtserfolg im Jahr 2019? Die Anzeichen für einen möglichen Sieg, werden vom weiterhin bestehenden und vergrößerten Verletzungspech der Adorfer getrübt. Trotzdem wird die antretende Elf gegen den aktuellen Tabellenelften aus Kürbitz alles in die Waagschale legen, um einen Dreier mitzunehmen. Der Gastgeber konnte in noch keinem seiner bisherigen drei Spiele im neunen Jahr auch nur einen Punkt einfahren und rutschten so weiter in die gefährliche Region des Rankings ab. Dabei gelang der SG auch nur ein eigener Treffer. Das Hinspiel, in dem die Mannschaft aus Kürbitz eine mehr als ansprechende Leistung zeigte, ging knapp mit 2:1 an den VFC. Ein Eigentor und ein Treffer von K. Haller brachten den VFC auf die Siegerstraße. Siegt der VFC Adorf in diesem Spiel, bleibt die Position in der Tabellenspitze weiterhin erhalten. Für die SG Kürbitz, noch sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, dürfte die Luft jedoch langsam dünner werden. Das Spiel wird von Steffen Rüggeberg geleitet. Ihm assistieren Jens Württemberger und Justin Herold.

mehr lesen

17. Spieltag Herren | VFC Adorf 3 : 0 SV Coschütz

Trotz großer Personalsorgen war Adorf sofort im Spiel. In der 8. Minute bediente K. Herrmann Seifert auf links und der frisch gebackene Papa vollendete zur 1:0 Führung. Coschütz kam sehr schwer ins Spiel. Ein Eckball in der 15. Minute war die bis dato einzige Aktion, die in Richtung Adorfer Strafraum ging. In der 21. Minute sah es dann jedoch nach einem Foul im Adorfer Sechszehner aus, der Pfiff blieb auch nach Rücksprache mit dem Assistenten aus. Ein paar Minuten später lief Haller nach Zuspiel von Polster allein aufs Tor der Gäste zu. In dem Moment verließen ihn wohl der Mut zum Abschluss und auch die Übersicht, sein Querpass landete beim Gegner. Nach einem Foulspiel verlor der VFC auch noch seinen Abwehrstrategen Puchta mit Fußverletzung.

mehr lesen