Nächste Spiele

1. Mannschaft
VFC Adorf : VfB Mühltroff
21.07.2018 10:30 Uhr
A-Junioren
SpVgg Selbitz : SpG Adorf/Bad Brambach
05.08.2018 12:30 Uhr
C-Junioren
VFC Adorf
------
E-Junioren 2
SpG Adorf/Bad Elster
------
2. Mannschaft
VFC Adorf
------
B-Junioren
VFC Adorf
------
E-Junioren 1
VFC Adorf
------
F-Junioren
SpG Bad Elster/Adorf
------


Erstes Vorbereitungsspiel steht an

Am kommenden Samstag erwartet der VFC Adorf auf heimischen Platz den VfB Mühltroff als Testspielgegner. Die Partie wird zu ungewöhnlicher Zeit, bereits 10:30 Uhr angepfiffen. Als Schiedsrichter fungiert Sven Joram. Ihm stehen Jens Strobel und Klaus Thoß als Linienrichter zur Seite. Die Mannschaften trafen im Juni 2016 letztmalig aufeinander, bevor es den VfB Mühltroff in die Vogtlandliga zog. Adorf gewann damals das Heimspiel durch Tore von Vieweger und Herrmann mit 2:1. Nach zwei Trainingseinheiten wird die Begegnung gegen den Vogtlandligisten der erste Gradmesser für die Herren VFC Adorf. (esch)

Vorbereitung startet

Die Herren des VFC Adorf steigen am heutigen Dienstag in die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit 2018/2019 ein. Dabei gibt es ein straffes Programm zu absolvieren. Neben den zwölf regulären Trainingseinheiten, bestreitet der VFC in der Saisonvorbereitung drei Testspiele und ein Blitzturnier. Außerdem ist mindestens ein Pokalspiel zu bestreiten, bis es am 25./26. August erstmals um Punkte in der Sparkasse-Vogtlandklasse geht. Informationen zu den einzelnen Spielen folgen. (esch)

Adorfer Funktionär feiert 70. Geburtstag

Kein Mann der großen Worte, aber der großen Taten. Er ist da, wenn er benötigt wird. Seit vielen Jahrzehnten unterstützt Joachim Malik den Fußball in Adorf. Egal ob der Platz zu mähen ist oder die Mülltonnen an die Straße gestellt werden müssen, Achim ist sich für nichts zu schade. Nicht zuletzt begleitete er den Nachwuchsjahrgangs 2002/2003 von der Gründung bis in die jetzige B-Jugend als Trainer. Am vergangen Sonnabend konnte Achim seinen 70. Geburtstag feiern. Standesgemäß gratuliert haben ihm natürlich auch seine Jungs der B-Jugend. (esch)

Geballte Jugend in der neuen Saison

Mit insgesamt sechs Nachwuchsmannschaften startet der VFC Adorf in die neue Spielzeit. Ein Zeichen toller Nachwuchsarbeit über viele Jahre! Die A-, die E2- und die F-Junioren treten jeweils gemeinsam als Spielgemeinschaft mit dem SSV Bad Brambach bzw. dem FSV Medizin Bad Elster an. Die einzelnen Spiele werden in den nächsten Wochen noch genau terminlich bestimmt. Schon jetzt darf man den kleinen und größeren VFC-Kickern viele erfolgreiche Spiele wünschen. (esch)

Neue Dressen für die Kleinsten

Mitgemacht und Glück gehabt! Bei der Trikotaktion von Takko Fashion, hat der VFC Adorf einen nagelneuen und äußerst stylischen Trikotsatz für die Jüngsten gewonnen. Insgesamt wurden deutschlandweit 4.500 Jugendmannschaften ausgestattet. Nochmals ein großes Dankeschön an die „Losfee“ und den Sponsor. (esch)

 

www.takko.com

F-Jugend beim Sportfest der SG Unterlosa dabei

Eine gemischte Mannschaft vom VFC Adorf und Medizin Bad Elster trat am vergangenen Samstag beim Sportfest in Unterlosa an. Die Jungs legten gleich richtig gut los und gewannen die ersten drei Spiele gegen Jößnitz, Stahlbau Plauen und Unterlosa. Danach setzte man sich gegen die bis dato ebenfalls ungeschlagene "Con" mit einer starken Leistung 2:1 durch. Ein weiterer Sieg gegen die zweite Vertretung aus Unterlosa brachte uns  das Finale gegen die Nord aus Plauen. Es wurde ein hart umkämpftes Duell auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Nord, die sich mit 1:0 durchsetzte. Am Ende stand ein überragender 2. Platz, der nach der ersten Enttäuschung nach dem verlorenen Finale, dann doch für glückliche Gesichter sorgte. (mpol)

Bautagebuch #013 | Ein unbeschreibliches Gefühl

Aus der Luft wird einem die wahre Pracht des neuen Adorfer Kunstrasenplatzes erst so richtig bewusst. Das Fußballerherz schlägt bei Ansicht des Bildes garantiert gleich dreimal schneller. Ein großer Dank geht an die Feuerwehr Adorf und Martin Geipel, für das Bereitstellen der Drehleiter und selbstverständlich auch an die Fotografin Antje Goßler, die in luftiger Höhe das Grün zu Bild brachte. Einige Restarbeiten sind noch zu erledigen. Heute wurde noch das grüne Kunststoffgranulat zur Befüllung aufgebracht. Für den Verein stehen danach noch einige Eigenleistungen an, bis der Platz in vollem Umfang genutzt werden kann. (esch)

WM Aus! Unverhofft, kommt oft!

Die deutsche Nationalelf wollte nicht, dass das Public Viewing in der Adorfer Turnvater-Jahn-Halle in eine weitere Runde geht. Durch eine desaströse Leistung gegen Südkorea und der damit verbundenen 2:0-Niederlage, fährt Deutschland als Gruppenletzter bereits nach der Vorrunde nach Hause. Doch es gibt auch Gewinner: Die Adorfer haben wieder einmal gezeigt, dass sie zusammenhalten können. Dreimal 90 Minuten wurde angefeuert, mitgefiebert und gebibbert. Am Ende reichte auch das nicht. Der VFC Adorf dankt allen Besuchern, die den Weg in die Halle fanden. Eins ist sicher, es wird eine Wiederholung geben. (esch)

Staffeln für neue Spielzeit sind fixiert

Auf seiner Sitzung am 26.06.2018 hat der Vorstand des Vogtländischen Fußballverbands die Staffeleinteilungen für die Saison 2018/2019 im Herrenbereich beschlossen. Die 1. Mannschaft des VFC Adorf spielt auch weiterhin, wie seit Gründung der Sparkassenvogtlandklasse, in der zweithöchsten Ebene im Kreis. Nach kurzer Abstinenz wird es wieder Aufeinandertreffen gegen den SV Coschütz und die SpVgg Heinsdorfergrund geben. Ebenfalls aufgestiegen sind die Vertretungen von der SG Kürbitz und von Merkur Oelsnitz 2. Die 2. Adorfer Mannschaft ist in der regional gegliederten Staffel 3 der 2. Kreisklasse ansässig. Unter anderem wird es Nachbarschaftsduelle gegen Markneukirchen und Eichigt geben. Am 25./26.08.2018 starten die Pflichtspiele in den einzelnen Klassen des Vogtlandes. (esch)

Bautagebuch #012 | Verlegung des Kunstrasenbelags

In den vergangenen Tagen entstand in Adorf ein neues Fleckchen Grün. Der Kunstrasenbelag im Adorfer Stadion wurde durch eine niederländische Spezialfirma auf die vorbereitete Fläche aufgebracht. Derzeit wird die „Rasenschicht“ mit Sand befüllt. Das Ende der Baumaßnahme rückt somit immer näher. Es schaut also gut aus, dass zum Beginn der neuen Saison der Platz zum Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden kann. (esch)