Nächste Spiele


Abschlussplatzierungen der Adorfer Mannschaften

Nachdem die Saison 2019/2020 am 30.06.2020 ohne weiteres Pflichtspiel zu Ende gehen wird, stehen auch jetzt schon die Abschlussplatzierungen in den einzelnen Staffeln fest. Die Tabellenentstände wurden anhand einer Quotientenregelung ermittelt. Dabei wurde die Anzahl der Punkte durch die Anzahl der absolvierten Spiele geteilt und mit 100 multipliziert.
Die Reihenfolge in der Tabelle ergibt sich nach der Höhe des Quotienten. Bei Gleichstand entscheidet das bessere Torverhältnis. Vereinsintern schneiten dabei die kleinsten Aktiven am besten ab. (esch)

VFV feiert 10-jähriges Jubiläum

Auf den Tag genau, heute vor 10 Jahre gründete sich der Vogtländische Fußball-Verband. Der für alle Fußballvereine verantwortliche Kreisverband wurde nach der Auflösung der beiden bestehenden Fußball-Verbände „Göltzschtal“ und „Vogtland/Plauen“ zum wichtigsten Organ in Sachen Fußball. Der VFC Adorf gratuliert dem Verband an dieser Stelle zum Jubiläum, bedankt sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangen Jahren und wünscht für die Zukunft alles Gute, vor allem ein „gutes Händchen“ bei schwierigen Entscheidungen. (esch)

 

Mehr zum Verband unter:

www.vogtlandfussball.de

VFC-News im Adorfer Stadtboten

Alle Neuigkeiten „aus und um Adorf“ gibt es monatlich im Adorfer Stadtbote. Natürlich ist der VFC auch in der gestern erschienen Mai-Ausgabe mit seinem Zwischenstand zum „Virtuellen Heimspiel“ darin vertreten. Reinschauen lohnt sich allemal. Der VFC Adorf möchte die Gelegenheit beim Schopfe packen und sich beim Team des Adorfer Stadtbotens für die jahrelang sehr gute Zusammenarbeit bedanken. (esch)

 

Als Online-Ausgabe unter:

www.adorf-vogtland.de

Saison endet zum 30. Juni 2020

Der Vorstand des Sächsischen Fußball-Verbandes hat gestern das Meinungsbild aus der letzten Videokonferenz der Kreis- und Stadtfußballpräsidenten in einen einstimmigen Beschluss gefasst. Demnach wird die Saison 2019/2020 zum 30. Juni 2020 beendet und bis dahin der Spielbetrieb ausgesetzt. Das Präsidium des VFV wird sich morgen mit dem Beschluss des SFV befassen und entsprechende Vorschläge, wie etwa der Umgang mit der Auf- und Abstiegsregel, für den Vorstand des VFV erarbeiten. Mit einer endgültigen Entscheidung auf Kreisebene ist nach dem 12.05.2020 zu rechnen. Der VFC Adorf kann sich somit bereits jetzt voll und ganz auf die Planung der Saison 2020/2021 konzentrieren, wann auch immer diese beginnen wird. (esch)

Zur aktuellen Situation:

Auf Grund der aktuellen Lockerungen können beim VFC Adorf in absehbarem Zeitraum vermutlich wieder Trainingseinheiten angeboten werden. Natürlich haben sich der Vorstand und die Jugendabteilung des VFC Adorf bereits schon seit längerem mit dieser neuen Situation auseinandergesetzt und einen Trainingsplan entworfen. Noch in dieser Woche wird es einen Probelauf des ältesten Jugendjahrgangs unter Einhaltung der gesetzlichen Regelungen und strengen Hygienemaßnahmen geben. Die kleinen Gruppen trainieren zeitlich versetzt, auf beiden zur Verfügung stehenden Plätzen. Das Ganze geschieht natürlich auf freiwilliger Basis und nur mit Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters. Das Einvernehmen der Stadt Adorf/Vogtl. zu diesem Vorgehen liegt selbstverständlich vor. Der Vorstand wird diese Trainingseinheit begleiten, bewerten und erst danach entscheiden, ob der ausgearbeitete Plan, sowohl im Herren- als auch im Nachwuchsbereich, vorgestellt und umgesetzt werden kann. Ziel sollte es sein, einen professionellen Umgang mit dieser Situation mit der nötigen Freude am Fußballsport, in Einklang zu bringen. Sobald nähere Informationen bekannt sind, wird der Vorstand umgehend informieren. (esch)

Bautagebuch #22 | Mehr Sicherheit

Im Zuge der Baumaßnahme haben sich die Verantwortlichen des VFC Adorf bewusst für ein geändertes „Parkplatzkonzept“ im Stadion entschieden. Der nun ausgebaute Abschnitt wird zukünftig nur noch den Spielern und Zuschauern vorbehalten sein. Die Einfahrt mit dem Auto wird durch bereits jetzt gesetzte Absperrpfosten verhindert werden. In der Vergangenheit zeigte sich, dass vor allem zu den Stoßzeiten des Öfteren unübersichtliche Parksituationen entstanden. Dem wird nun entgegengewirkt und somit für mehr Sicherheit im Stadion gesorgt. (esch)

Bautagebuch #21 | Pflanzarbeiten abgeschlossen

In der vergangenen Woche waren neben den Tiefbauern, auch die Gärtner des Garten- & Landschaftsbaus Tröltzsch aus Oelsnitz am Adorfer Stadion an der Elsterstraße beschäftigt. Beauftragt waren diese mit der Bepflanzung des Hangbereichs, an hin zum Elsterradweg führenden Fuß- und Radweg. Über 1.050 Bodendeckerpflanzen wurden in die Erde eingebracht. Perspektivisch wird der Hang nach und nach zuwachsen und bedarf so durch den VFC Adorf wesentlich weniger Pflege. (esch)

Zeit für einen „virtuellen Zwischenstand“

Unser Projekt „Das virtuelle Heimspiel“ hat in den ersten Tag viel Zuspruch aus der Bevölkerung erhalten. In den bisherigen gut zwei Wochen, seitdem wir das Projekt an den Start gebracht haben, gingen mehr als zwei Dutzend Bestellungen über unsere Homepage ein. Bemerkenswert, dass darunter nicht nur aktuelle Vereinsmitglieder oder vereinstreue Zuschauer sind, auch viele Ehemalige unterstützten uns bisher. Die am weitest entfernten aus Dresden und Münster. Wie es sich zu einem guten Fußballspiel auf Kreisebene gehört, ist das erfrischende Sternquell Bier natürlich unser Verkaufsschlager. 

mehr lesen

Spiel- und Trainingsbetrieb ruht weiter

In einer Videokonferenz haben sich die Präsidenten und Geschäftsführer der Landesverbände auf eine deutschlandweit einheitliche Regelung im Zusammenhang mit der Aussetzung des Spielbetriebs geeinigt. Demnach „bleibt der Spielbetrieb aufgrund der jeweiligen staatlichen/behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Fortsetzung des Spielbetriebs wird mindestens 14 Tage vorher angekündigt.“

 

mehr lesen

Ausgiebige Presseschau beim VFC

Gibt es in dieser Zeit denn was Schöneres, als in Erinnerungen zu schwelgen? Genau aus diesem Grund haben wir eine Extraseite (www.vfc-adorf.de/presse) auf unserer Homepage eingerichtet, auf derer es alle Presseberichte über den VFC Adorf der letzten 10 Jahre zum Nachlesen gibt. Es sind immerhin weit mehr als 80. Die Berichte sind chronologisch, von neu zu alt, sortiert.

 

Und ja, die Regel „Wer in der Zeitung ist, zahlt ne Kiste“ gibt’s auch beim VFC … Es waren mit unter feucht fröhliche Wochen dabei.

 

Viel Spaß beim Stöbern.

(esch)