Nächste Spiele


Entennachwuchs beim VFC

Irgendwie müssen wir das fußballfreie „Sommerloch“ ja überbrücken … Auf jeden Fall freuen wir uns, dass unser Kunstrasenplatz in letzter Zeit so rege genutzt wird. Und wenn es eine Entenfamilie ist! Leider werden die laut Hygieneplan vorgeschriebenen Mindestabstände nicht eingehalten, sodass wir hart durchgreifen und die Enten wieder in Richtung Stadionteich schicken müssen. (esch)

Hygieneregeln für den Spielbetrieb

Am morgigen Mittwoch startet die A-Jugend als erste Mannschaft des VFC Adorf bereits in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Neben den bereits seit Anfang Mai bestehenden Hygieneplan für den Trainingsbetrieb, gibt es nun auch Regularien für den bald wieder startenden Testspiel- bzw. Pflichtspielbetrieb. Die neuen Hygieneregularien wurden seitens der Kommune per heutigem Tage bestätigt. Nachzulesen sind diese auf unserer Homepage: www.vfc-adorf.de/verein/downloads-und-service. Seitens des Vorstandes wird von allen Betroffenen um zwingende Beachtung der Vorschriften gebeten. (esch)

Abgang eines Leistungsträgers

Die 1. Männermannschaft des VFC Adorf muss durch den Wechsel von Kevin Herrmann den Weggang eines Leistungsträgers verkraften. Herrmann zog es im Sommer 2018 nach der „Zerschlagung“ der SG Neustadt nach Adorf. Im Ligawettbewerb steuerte er in seinen insgesamt 32 Einsätzen vier Tore bei. Er agierte in den zwei Saisons als Allrounder. Anfangs noch offensiv eingesetzt, stellte er vor allem in der vergangenen Spielzeit gemeinsam mit Jäkel die Innenverteidigung. Ausgerechnet das letzten Pflichtspiel vor der Corona-Zwangspause und somit sein letztes Spiel im VFC-Dress, schloss er mit einem Eigentor ab. Menschlich, wie auch sportlich ein herber Verlust für die Mannschaft und den gesamten Verein. Einzig seine Kabinenmusikauswahl werden wohl nur wenige seiner ehemaligen Mitspieler vermissen. Herrmann zieht es näher an seinen Wohnort und wird in der kommenden Saison für den VfB Großfriesen in der Kreisliga kicken. Wir wünschen weiterhin viele sportliche Erfolge und eine verletzungsfreie Zeit. Danke Kev! (esch)

Weshalb? Kein Hundeklo!

Aus gegebenem Anlass sehen wir uns leider gezwungen drüber zu informieren, dass unser gesamtes Stadiongelände, insbesonders aber der neue Kunstrasenplatz nicht als Hundeklo zur Verfügung steht. Es ist für uns völlig unverständlich, was einen Menschen dazu bewegt, seinem Tier die Notdurft auf dem Kunstrasen verrichten zu lassen und diese dann auch noch an Ort und Stelle zu belassen. Nicht nur, dass es laut Stadionordnung verboten ist diesen mit Tieren zu betreten, es spricht auch einfach gegen den gesunden Menschenverstand. So ist von Mutwilligkeit auszugehen. Die Vereinsführung sieht sich bei nochmaliger Zuwiderhandlung zu weiteren Schritten verpflichtet. (esch)

Pokalspiel der E-Jugend fällt aus

Pokalspiel der E-Jugend fällt aus

Die Gäste aus Klingenthal haben bedauerlicherweise ihren Nichtantritt für das heute angesetzte Pokalspiel bekannt gegeben. Ungeachtet des noch ausstehenden Sportgerichtsurteils, ist damit voraussichtlich der Weg ins Achtelfinale für die SpG VFC Adorf/SSV Bad Brambach frei. Die nächste Runde soll bereits am Samstag ausgetragen werden. Wir gehen davon aus, dass auswärts gegen die SG Traktor Lauterbach angetreten werden muss. (esch)

Erster Neuzugang beim VFC Adorf

Eine gewiss positive Nachricht zum Saisonende. Die 1. Mannschaft des VFC Adorf kann mit Leon Bruckmann den ersten Neuzugang zum Saisonstart 2020/2021 vermelden. Er wechselt vom Ligakonkurrenten SpVgg Heinsdorfergrund, wo er zuletzt nur noch in der 2. Mannschaft Spielpraxis sammeln durfte, nach Adorf. Er besticht durch gute Technik sowie Spielverständnis und wird so seinen Platz in der Mannschaft finden. Mit seinen 19 Jahren, kann er das Adorfer Dress noch über viele Jahre hinweg überstreifen. Wir wünschen eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Zeit beim VFC. Über weitere personelle Veränderungen werden wir fortlaufend berichten. (esch)

Der Ball rollt nochmal!

Unsere E-Junioren darf nach Fortsetzung des Pokalwettbewerbes nochmal ran. Die Spielgemeinschaft Adorf/Bad Brambach trifft in der Runde der 16 besten Mannschaften am kommenden Mittwoch auf den FSV Klingenthal. Im September trafen beide Teams letztmalig aufeinander. Damals behielten die Klingenthaler beim 9:5 auf heimischen Platz die Oberhand. Da aufgrund der aktuell verbindlichen Corona-Schutz-Verordnung weiterhin Sportveranstaltungen nur ohne Publikum stattfinden dürfen, müssen wir die Öffentlichkeit leider vom gesamten Sportplatzgelände ausschließen. Damit aber alle Interessierten zu jeder Zeit Bescheid wissen, werden wir über das Spiel per Live-Ticker auf fussball.de und der dazugehörigen App berichten. Außerdem planen wir das Spiel in Bild und eventuell auch Ton festzuhalten und die daraus resultierende Mittschnitte zeitnah im Re-live zu veröffentlichen. (esch)

mehr lesen

Statistische Saisonauswertung

Die coronabedingt verkürzte Saison 2019/2020 ist für die 1. Mannschaft des VFC Adorf Geschichte. Also genau der richtige Moment, um die Spielzeit nochmal in Zahlen Revue passieren zu lassen. Statistikfetischisten kommen hier voll auf ihre Kosten. (esch)

Torschützenkönig: T. Teschauer (8 Tore)
Einsatzmonster: P. Kern (12 Einsätze)
Spielzeitmeister: P. Kern (1069 Minuten)
Verwarnungssammler: K. Haller, K. Herrmann, M. Polster, T. Teschauer, L. Thalmann (je 3 gelbe Karten)
Einwechselboss: F. Keller (3 Einwechslungen)
Auswechselleader: L. Wolf (4 Auswechslungen)
Bankdrücker: L. Thalmann (5 Bankeinsätze)

mehr lesen

Rollentausch im Trainerteam

Die erste Männermannschaft des VFC Adorf geht mit Veränderungen im Trainerteam in die neue Spielzeit. Die Personalien bleiben aber vorerst die gleichen. Sascha Geier wird ab der Saisonvorbereitung als Haupttrainer agieren. Ihm steht Mike Brittling aber weiterhin als Stütze zur Verfügung. Sportsfreund Brittling stoß in der Winterpause der Saison 2015/2016 als gleichrangiger Trainer zu André Singer ins Trainierteam der 1. Mannschaft. Die Mannschaft war zur damaligen Zeit Tabellenletzter der Vogtlandklasse und von vielen Seiten bereits nach einer Halbserie abgeschrieben. Er brachte durch konzipierte Trainingseinheiten neuen Schwung in die Truppe. Es gelang mit 22 Punkten die beste Rückrunde seit Jahren. In den Folgejahren spielte die Mannschaft meist im oberen Tabellenmittelfeld mit. Aus beruflichen Gründen wird er sich ab Oktober leider nicht mehr zu 100 Prozent einbringen können. Er bleibt jedoch der Mannschaft und seinem Verein nach wie vor treu. Danke dafür!

mehr lesen

Hobbyhandwerker(in) / Kleingärtner(in) gesucht! (m/w/d)

Du schraubst gerne an Technik oder mähst mit Vergnügen Rasen, hast aber keine eigene Garage bzw. einen Garten? Dann bist du bei uns genau richtig. Zur Unterstützung von unserem fleißigen Platzwart-Bienchen Jörg „Säckel“ Fürbringer suchen wir schnellstmöglich einen ehrenamtlichen Helfer.

mehr lesen