Nächste Spiele

1. Mannschaft
16.11.2019 14:00
VFC Adorf : SV Merkur 06 Oelsnitz II
2. Mannschaft
16.11.2019 14:00
SpVgg Zobes : SpG Bad Elster/Adorf
B-Jugend 16.11.2019 10:00
FSV Bau Weischlitz : VFC Adorf
C-Jugend 17.11.2019 11:00
VFC Adorf : SpG Lauterbach/Triebel
D-Jugend 16.11.2019 10:00
VFC Adorf : SpG Kottengrün/Grünbach-Falkenstein/Bergen
E-Jugend 30.11.2019 09:00
Hallen-Kreisturnier
F-Jugend 16.11.2019 13:00
Hallen-Kreisturnier

Vorschau auf´s Wochenende 16.+17.11.2019

1. Mannschaft | 16.11.2019 14:00

VFC Adorf : SV Merkur 06 Oelsnitz II

So spannend und eng ging es in dieser Phase der Saison in der Vogtlandklasse ganz selten zu. So trennen die Duellanten vom Wochenende, den VFC Adorf (7.) und den SV Merkur 06 Oelsnitz (3.), nur vier Punkte. Experten des vogtländischen Fußballs, dürften für das Spiel auf dem künstlichen Grün ein ähnlich enges Ergebnis erwarten. Der VFC Adorf hat die letzten drei Aufeinandertreffen gegen Merkur, egal ob im Ligawettbewerb oder im Pokal, allesamt gewinnen können und dabei mit einer grundsoliden Tordifferenz von 8 Treffern zu 2 Gegentreffern geglänzt. Beide Teams gehen mit einem Erfolg im Rücken in das Spiel. Oelsnitz siegte in der Vorwoche mit 5:4 gegen Stahlbau Plauen und Adorf vor zwei Wochen gegen Weischlitz (4:2). Die Abwehr sollte in Ihren Bemühungen besonders auf Merkurs Angereifer Rödel Obacht geben. In den bisherigen 9 Einsätzen netzte dieser 10 Mal. Geleitet wird das Spiel vom Unparteiischen Michael Ott. Ihm assistieren André Kaiser und Ulrich Sörgel.

mehr lesen

11. Spieltag Herren | SpG Bad Elster/Adorf II 2 : 2 SG Jößnitz II

Ein abwechslungsreiches Spiel findet am Ende keinen Sieger. Die Spielgemeinschaft, jetzt schon im dritten Spiel am Stück ungeschlagen, verbessert sich mit dem erneuten Punktgewinn wieder einen Platz in der Tabelle und ist nun Zehnter. Die Tore erzielten die beiden Adorfer Hanns per Distanzschuss und Röder via abgefälschten Ball. Am kommenden Samstag geht es im Mittelfeldduell bei der SpVgg Zobes erneut um Punkte. http://bit.ly/34K14Oj (esch)

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 09.+10.11.2019

2. Mannschaft | 09.11.2019 12:00

SpG Bad Elster/Adorf : SG Jößnitz

Am Samstag trifft die SpG Bad Elster/Adorf auf die SG Jößnitz. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich Spielgemeinschaft kürzlich gegen SV Theuma zufriedengeben. Die SG Jößnitz dagegen siegte im letzten Spiel gegen beim SV Bobenneukirchen klar mit 7:1 und liegt mit 14 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Mit derzeit sieben Punkten rangiert die Adorfer Reserve drei Plätze vor dem einzigen Abstiegsrang. Gelinge ein Sieg gegen Jößnitz, würde sich der Puffer zum Tabellenende sicherlich vergrößern. Die Abwehr, als bisherige Schwachstelle in der Formation, konnte in der vergangenen Woche erstmalig die Null halten und somit Mut für die nun noch folgenden Aufeinandertreffen tanken. Anpfiff auf dem Adorfer Kunstrasenplatz ist bereits 12.00 Uhr. Als Spielleiter agiert Sven Hörning.

mehr lesen

10. Spieltag Herren | VFC Adorf 4 : 2 FSV Bau Weischlitz

Gerade einmal 10 Punkte aus 8 Partien erspielten sich beide Teams und blieben damit unter den eigenen Erwartungen. Eine verunglückte Flanke von Schwab, in der 4. Minute entpuppte sich als gefährlicher Torschuss, doch Weischlitz Torhüter Schubert lenkte den Ball noch an den Pfosten. Die Partie nahm gleich Fahrt auf. Beide Teams waren sehr konzertiert. Nach 17 Minuten setzte Seifert den Ball knapp über das Tor der Gäste. In der nächsten Szene gab es gleich die nächste hochkarätige Möglichkeit. Nach klasse Zuspiel von Wolf brachte es Teschauer fertig, freistehend aus zwei Metern, den Ball nur an den Pfosten zu schießen. Dem FSV blieb zu diesem Zeitpunkt nur die Rolle des Zuschauers, so schnell und gut kombinierte Adorf, vorerst jedoch ohne Fortune. Umso überraschender dann der Führungstreffer der Gäste nach einem Einwurf in der 21. Minute. Wenig später parierte Schreiner einen Schuss von Egelkraut. Adorf kam zügig ins Spiel zurück und schnürte die Gäste wieder in deren Hälfte ein. Man erarbeitete sich Chance um Chance, doch Teschauer und auch Seifert hatten wenig Glück mit ihren Abschlüssen. Ihre Bälle verfehlten das Tor sehr knapp. Auch Polster versuchte es aus der zweiten Reihe, seinen Schuss parierte aber Schubert. Seifert belohnte dann in der 35. Minute sich und sein Team mit dem verdienten Ausgleichstreffer.

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 02.+03.11.2019

1. Mannschaft | 02.11.2019 14:00

VFC Adorf : FSV Bau Weischlitz

Ein echter Klassiker steht für die 1. Mannschaft des VFC Adorf auf dem Programm. Gegen den FSV Bau Weischlitz kommt es zum bereits 24. Aufeinandertreffen seit Beginn der elektronischen Spielerfassung. Dabei kann man die bisherige Bilanz als durchaus ausgeglichen bezeichnen. Für den VFC stehen sieben Siege, bei acht Unentschieden und acht Niederlagen zu Buche. Siegt die Mannschaft um Trainer Brittling, gleicht sie die Blanz demzufolge gänzlich aus. Für die Kreiseben fast schon typisch, fielen in den bisherigen Duellen im Schnitt etwas mehr als drei Tore. In der Vorsaison konnte je der Gastgeber den Erfolg für sich verbuchen. Adorfs letzte Heimniederlage gegen Weischlitz stammt jedoch noch aus dem Jahr 2015. Die bisher vom Verletzungspech verschont gebliebenen Spieler, müssen gegen den FSV wieder zur Einheit werden um den dritten Heimsieg der Saison einzufahren. Der Sieger der Begegnung könnte in der Tabelle wieder ans vordere Mittelfeld aufschließen. Die Spielleitung über nimmt das Schiedsrichtergespann Daniel Ernst, Lucien Nöbel und Heiko Reß.

mehr lesen

4. Spieltag Herren [Nachholer] | SG Stahlbau Plauen 3 : 0 VFC Adorf

Die Adorfer Verletztenmisere nimmt weiter zu. Zu den schon zahlreichen Langzeitverletzten, gelt sich nun auch noch Brittling mit Mittelfußbruch. An dieser Stelle nochmal eine schnelle Genesung! So stand dem Trainierteam zum Nachholspiel bei der SG Stahlbau Plauen ein sehr stark dezimierter Kader zur Verfügung. Trotzdem gehörte die erste nennenswerte Torchance den Adorfern. Nach Unstimmigkeiten in Stahlbaus Hintermannschaft, konnte jedoch Hartung den Ball noch vor Linienübertritt klären. Es schien der Wachmacher für die Gastgeber gewesen zu sein. Hartung nutzte einen Abpraller nach Eckball zur Führung nach 12 Minuten. Seifert hatte für den VFC den Ausgleich auf dem Kopf, sein Ball konnte Ammom in Tor der Heimmannschaft jedoch klären. Im weiteren Verlauf ließ sich Adorf zu sehr locken, was die SG mit langgeschlagenen Bällen zu nutzten wusste. Stahlbaus Stürmer Bär konnte durch seine zwei Treffer nach ähnlichem Schema noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen. Nach Wiederanpfiff sahen die Zuschauer ein einschlafendes Fußballspiel mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Torchancen waren bis zur 90. Minute, als Reichmann völlig freistehend das 4:0 vergab, mehr als Mangelware. https://bit.ly/2qLJ7A5 (esch)

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 26.+27.10.2019

1. Mannschaft | 27.10.2019 14:00

SG Stahlbau Plauen : VFC Adorf

Am eigentlich spielfreien Pokalwochenende, kommt es zur Nachholpartie zwischen der SG Stahlbau Plauen und dem VFC Adorf. Aufgrund der Zeitumstellung, wird am Sonntag auf dem Lindentempel bereits um 14.00 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften stecken im Mittelfeld der Tabelle fest. Augenscheinlicher Grund ist teilweise akuter Personalmangel. Jüngst unterlagen die Stahlbauer gegen den FSV Bau Weischlitz mit 6:0, doch auch der VFC konnte beim 1:1 in Lengenfeld nicht auf ganzer Linie überzeugen. Potential zum Siegen haben wohl trotzdem beide Mannschaften, sodass das Spielende wahrlich offen ist. In der Vorsaison glückte den Plauenern kein Sieg gegen den VFC. Zum Saisonabschluss lieferten sich beide ein Duell auf Augenhöhe, welches Adorf mit dem glücklicheren Ende (4:3) für sich entschied und sich somit den dritten Tabellenplatz sicherte. Tore statt, gab es in den bisherigen neun Aufeinandertrafen. Mehr als 4 Treffer pro Spiel. Der VFC Adorf liegt in der langjährigen Blanz beider Mannschaften mit drei Siegen, bei vier Unentschieden und zwei Niederlagen vorn. Ein Zustand, den die Adorfer sicherlich gerne beibehalten wollen. Das Spiel wird Falko Haller leiten. Ihm stehen Andy Bernhardt und Michael Leihkamm zur Seite.

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 19.+.20.10.2019

1. Mannschaft | 20.10.2019 15:00

VfB Lengenfeld : VFC Adorf

Beim Duell des VfB Lengenfeld gegen den VFC Adorf spricht die aktuelle Serie für die Gäste. Adorf holte aus den letzten beiden Spielen die volle Ausbeute, wogegen der VfB Lengenfeld noch ganz ohne Erfolg dasteht. Für die Gastgeber der kommenden Begegnung bedeutet dies zugleich aktuell den letzten Tabellenplatz. Den bisher einzigen Punkt, gab es für Lengenfeld gleich am ersten Spieltag gegen den FSV Bau Weischlitz. Adorf wird sicherlich alles daransetzen, die bisher ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen, in eine positive umzumünzen. Der VfB kassierte im Schnitt drei Gegentore pro Spiel, zugleich Negativwert in der Sparkassenvogtlandklasse. Der Absteiger wird sich aber gewiss nicht ohne Gegenwehr geschlagen geben. In der Saison 2014/2015 trafen beide Teams die letzten Male aufeinander. Lengenfeld gewann damals beide Partien (3:0; 2:1) und stieg am Ende der Saison als zweite der Vogtlandklasse auf. Angepfiffen wird ein letztes Mal in diesem Jahr um 15.00 Uhr auf dem Lengenfelder Rasenplatz. Das Schiedsrichtergespann besteht aus Steffen Rüggeberg, Christian Auer und Uwe Gehring.

mehr lesen

Langjähriges Führungsduo verabschiedet sich

Zur Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche, hieß es für die langjährigen Führungskräfte des VFC Adorf Göran Albert und Jens Puggel ein letztes Mal Rechenschaft abzulegen. Über 17 Jahre hinweg leiteten beide gemeinsam die Geschicke des Adorfer Fußballvereins. Bei Übernahme im Jahr 2002, stellte sich die Situation als keinesfalls rosig dar. Der Verein stand kurz vor der Zahlungsunfähigkeit. Auch die Grundsubstanz des Sportlerheims und die Ausstattung ließen arg zu wünschen übrig. Mit jede Menge Akribie, Ehrgeiz und Zusammenhalt, wandelte sich der Verein unter dem Vorstandsgespann. Die Sanierung des Vereinsheimes, die Erneuerung der Heizungs- und Flutlichtanlage und nicht zuletzt der Bau des Kunstrasenplatzes, verzeichneten beide in ihrer langen Vorstandstätigkeit als Erfolge abseits des grünen Rasens. Der Verein entwickelte sich aber auch schnell sportlich und wirtschaftlich weiter. Beide übergaben dem neugewählten Vorstand eine grundsolide Basis zum Weiterarbeiten. Das wichtigste: Göran Albert und Jens Puggel bleiben dem Verein erhalten und stehen nach wie vor mit Rat und Tat zur Verfügung. Der VFC Adorf dankt in voller Mannschaftsstärke für die geleistet Arbeit zum Wohle des Vereins und wünscht beiden eine sinnvolle Ausgestaltung, bei nun „etwas mehr“ zur Verfügung stehender Freizeit. (esch)

Erster Sieg für die Spielgemeinschaft

Die SpG Bad Elster/Adorf II feierte am heutigen Samstag ihren ersten Pflichtspielerfolg. Gegen den VfB Plauen Nord II ging es über 90 Minuten hinweg relativ ausgeglichen zusammen. Phasenweise war mal das, mal das Team am Drücker. Nach 0:2 Rückstand binnen zwei Minuten, drehte die Spielgemeinschaft auf und dominierte bis zur Pause. Thorn und Stavenow glichen noch vor dem Halbzeitpfiff aus. Ein Doppelschlag von Keller und Schwanbeck brachte den Gastgeber auf die Siegerstraße. Zwar lieferte Reißig durch ein spätes Tor nochmals Spannung in die Partie, doch den ersten Erfolg ließ sich die Spielgemeinschaft nicht mehr nehmen. Am kommenden Samstag geht es wiederum zuhause gegen den Tabellenführer VfB Großfriesen. http://bit.ly/35xhhI2 (esch)

mehr lesen