Nächste Spiele

1. Mannschaft
27.10.2019 14:00
SG Stahlbau Plauen : VFC Adorf
2. Mannschaft
26.10.2019 14:00
SpG Bad Elster/Adorf : SpG Eichigt/Triebel
B-Jugend 02.11.2019 11:30
VFC Adorf : SpG Nord/Stahlbau Plauen
C-Jugend 03.11.2019 13:00
SG Jößnitz : VFC Adorf
D-Jugend 02.11.2019 10:00
VFC Adorf : VfB Auerbach II
E-Jugend 02.11.2019 09:00
FSV Medizin Bad Elster : SpG Adorf/Bad Brambach
F-Jugend 02.11.2019 10:00
VfB Schöneck : SpG Adorf/Bad Brambach

Vorschau auf´s Wochenende 19.+.20.10.2019

1. Mannschaft | 20.10.2019 15:00

VfB Lengenfeld : VFC Adorf

Beim Duell des VfB Lengenfeld gegen den VFC Adorf spricht die aktuelle Serie für die Gäste. Adorf holte aus den letzten beiden Spielen die volle Ausbeute, wogegen der VfB Lengenfeld noch ganz ohne Erfolg dasteht. Für die Gastgeber der kommenden Begegnung bedeutet dies zugleich aktuell den letzten Tabellenplatz. Den bisher einzigen Punkt, gab es für Lengenfeld gleich am ersten Spieltag gegen den FSV Bau Weischlitz. Adorf wird sicherlich alles daransetzen, die bisher ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen und drei Niederlagen, in eine positive umzumünzen. Der VfB kassierte im Schnitt drei Gegentore pro Spiel, zugleich Negativwert in der Sparkassenvogtlandklasse. Der Absteiger wird sich aber gewiss nicht ohne Gegenwehr geschlagen geben. In der Saison 2014/2015 trafen beide Teams die letzten Male aufeinander. Lengenfeld gewann damals beide Partien (3:0; 2:1) und stieg am Ende der Saison als zweite der Vogtlandklasse auf. Angepfiffen wird ein letztes Mal in diesem Jahr um 15.00 Uhr auf dem Lengenfelder Rasenplatz. Das Schiedsrichtergespann besteht aus Steffen Rüggeberg, Christian Auer und Uwe Gehring.

mehr lesen

Langjähriges Führungsduo verabschiedet sich

Zur Mitgliederversammlung in der vergangenen Woche, hieß es für die langjährigen Führungskräfte des VFC Adorf Göran Albert und Jens Puggel ein letztes Mal Rechenschaft abzulegen. Über 17 Jahre hinweg leiteten beide gemeinsam die Geschicke des Adorfer Fußballvereins. Bei Übernahme im Jahr 2002, stellte sich die Situation als keinesfalls rosig dar. Der Verein stand kurz vor der Zahlungsunfähigkeit. Auch die Grundsubstanz des Sportlerheims und die Ausstattung ließen arg zu wünschen übrig. Mit jede Menge Akribie, Ehrgeiz und Zusammenhalt, wandelte sich der Verein unter dem Vorstandsgespann. Die Sanierung des Vereinsheimes, die Erneuerung der Heizungs- und Flutlichtanlage und nicht zuletzt der Bau des Kunstrasenplatzes, verzeichneten beide in ihrer langen Vorstandstätigkeit als Erfolge abseits des grünen Rasens. Der Verein entwickelte sich aber auch schnell sportlich und wirtschaftlich weiter. Beide übergaben dem neugewählten Vorstand eine grundsolide Basis zum Weiterarbeiten. Das wichtigste: Göran Albert und Jens Puggel bleiben dem Verein erhalten und stehen nach wie vor mit Rat und Tat zur Verfügung. Der VFC Adorf dankt in voller Mannschaftsstärke für die geleistet Arbeit zum Wohle des Vereins und wünscht beiden eine sinnvolle Ausgestaltung, bei nun „etwas mehr“ zur Verfügung stehender Freizeit. (esch)

Erster Sieg für die Spielgemeinschaft

Die SpG Bad Elster/Adorf II feierte am heutigen Samstag ihren ersten Pflichtspielerfolg. Gegen den VfB Plauen Nord II ging es über 90 Minuten hinweg relativ ausgeglichen zusammen. Phasenweise war mal das, mal das Team am Drücker. Nach 0:2 Rückstand binnen zwei Minuten, drehte die Spielgemeinschaft auf und dominierte bis zur Pause. Thorn und Stavenow glichen noch vor dem Halbzeitpfiff aus. Ein Doppelschlag von Keller und Schwanbeck brachte den Gastgeber auf die Siegerstraße. Zwar lieferte Reißig durch ein spätes Tor nochmals Spannung in die Partie, doch den ersten Erfolg ließ sich die Spielgemeinschaft nicht mehr nehmen. Am kommenden Samstag geht es wiederum zuhause gegen den Tabellenführer VfB Großfriesen. http://bit.ly/35xhhI2 (esch)

mehr lesen

Neuer Vorstand ins Amt gewählt

Zur Mitgliederversammlung des VFC Adorf stand, neben dem Beschluss zu einer neuen Beitragsordnung, auch die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Die Führungsebene des Vereins besteht in den nächsten zwei Jahren aus (v.l.) Benny Schreiner (1. Vorsitzender), Sascha Geier (2. Vorsitzender), André Haußner (Beisitzer), Peter Fuchs (Jugendleiter), Eric Schreiner (Kassenwart), Jörg Fürbringer (Beisitzer) und Remo Penzel (Passwesen, nicht im Bild). Wir wünschen dem Vorstand ein gutes Händchen bei schwierigen Entscheidungen und danken für die ehrenamtliche Bereitschaft zu Gunsten des VFC Adorf. (esch)

Mitgliederversammlung des VFC Adorf

Am heutigen Freitag lädt der Vorstand des VFC Adorf zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Neben verfahrenstechnischen Punkten, stehen auf der Tagesordnung unter anderem auch die Neuwahl des Vorstandes und die Änderung der Beitragsordnung. Alle Mitglieder sind ab 18.30 Uhr in die Gartensparte Deutsche Reichsbahn - „Alter Bahnhof“ in Adorf eingeladen. (esch)

Vorschau auf´s Wochenende 12.-13.10.2019

2. Mannschaft | 12.10.2019 13:00

SpG Bad Elster/Adorf : VfB Plauen Nord
Das Kellerduell der 1. Kreisklasse Staffel 2 findet am Samstag in Adorf statt. Dabei tritt die SpG Bad Elster/Adorf auf den VfB Plauen Nord. Die Plauern konnten im bisherigen Saisonverlauf einen Punkt holen, die Spielgemeinschaft noch keinen. Vor allem in der Offensive hapert es bei beiden Mannschaften, haben sie doch zusammen erst 11 Treffer erzielt. Der Klassenprimus FSV Bau Weischlitz allein, hat bereits 28 Tore geschossen. Auf dem kompakten Adorfer Kunstrasenplatz könnten beide Teams diese Bilanz aufwerten. Eins steht jetzt schon fest: der Verlierer dieser Partie ist nach Abschluss des Spieltages Tabellenschlusslicht. Als Spielleiter fungiert Philip Wunderlich. Da die erste Mannschaft spielfrei hat, wir der Support für den ersten Saisonsieg von der Seitenlinie aus sicher gegeben sein.

mehr lesen

Bautagebuch #17 | Die Arbeiten gehen weiter

Ein reiches Jahr nach der Erstbespielung des Kunstrasenplatzes, gehen nun die Bauarbeiten rund um den Kunstrasenplatz los. Es erfolgt die Einfriedung des Spielfeldes und eine befestigte Zuwegung zwischen Vereinsheim und Kunstrasen. Am gestrigen Tag begann die Firma Waldwirtschaft Jacob aus Wohlhausen mit dem Installieren der ersten Stabgittermatten. Wenn die Wetterverhältnisse gut bleiben, kann die Maßnahme noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. (esch)

Vorrundengegner um den Hallenpokal stehen fest

Die heutige Auslosung hat ergeben, dass der VFC Adorf wieder einen Tag vor Silvester ran muss. Den Endrundenteilnehmer von 2016 verschlägt es dabei in die aus fünf Mannschaften bestehende Gruppe H. Diese ist wieder einmal recht stattlich besetzt. Zum VFC Adorf gesellen sich die SG Jößnitz, die SpVgg 1862 Neumark, der Reichenbacher FC und der 1. FC Ranch Plauen. Ausgetragen wird die Vorrunde am 30.12.2019, ab 17.00 Uhr in der Plauener Kurt-Helbig-Halle. Die drei Bestplatziertesten kommen in die Zwischenrunde. (esch)

7. Spieltag Herren | SV 08 Wildenau 0 : 4 VFC Adorf

Der VFC Adorf sicherte sich gegen den Aufsteiger aus Wildenau seinen ersten Auswärtserfolg in dieser Saison. Adorf war vom Anpfiff weg deutlich spielbestimmend. Es war aber der Gastgeber, der nach wenigen Minuten die bis dahin beste Möglichkeit zum Führungstreffer hatte. Wildenaus Stürmer Müller schloss jedoch zu überhastet ab und scheiterte im eins-gegen-eins an Adorfs Schlussmann. Der VFC zeigte lange Zeit Nerven im Torabschluss. Gute zehn Minuten vor dem Pausenpfiff sorgte Seifert für die Adorfer Führung. Von Polster gut in Szene gesetzt, war sein Abschluss, bei welchem er Torhüter Spitzner diesmal nicht den Hauch einer Chance ließ, keinesfalls nur Formsachse. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

mehr lesen

C-Jugend gewinnt Derby

Im Spitzenspiel der C-Jugend gastierte der VFC Adorf am 06.10.19 bei der SpG Wernitzgrün/Erlbach. Adorf, durch die Trainer Singer/Gärtner gut eingestellt, hatte sich für das Derby einiges vorgenommen. So gelang ein Blitzstart durch Dietzsch, welcher sich wiederholt über die linke Angriffsseite durchsetzen und eindrucksvoll im gegnerischen Tor einnetzen konnte. Nach 6 Minuten stand es 0:2, ehe Gärtner in der 13. Minute clever nachsetzte und den Ball am linken Pfosten vorbei am Torhüter, zum 0:3 über die Linie schob. Der Gastgeber versuchte den VFC nicht enteilen zu lassen und er kam nach mehreren Chancen zum 1:3 Anschlusstreffer durch Renz in der 25. Minute. Dies war auch der Pausenstand. In Halbzeit zwei entschärfte der Adorfer Keeper Aghaie mehrere Chancen der Gastgeber. Eine geschlossene Abwehrleistung um Kapitän Gehrmann sicherte den kämpferisch und spielerisch gegenhaltenden Adorfern den Sieg. In der 50. Minute gelang dem Gastgeber der 2:3 Endstand durch Renz. In den letzten Minuten wurde Voigt auf Seite der Adorfer eingewechselt, dieser hatte bereits am Vortag, an gleicher Stelle, mit unserer D-Jugend 3 Zähler vom Derbygegner verbuchen können. https://bit.ly/2LRrkiZ (andh)