Nächste Spiele

1. Mannschaft
28.04.2018 | 15:00
SV Concordia Plauen (H)
C-Junioren
28.04.2018 | 10:30
SpG Bergen/Kott/Grünb-Fa (A)
2. Mannschaft
28.04.2018 | 13:00
SV Concordia Plauen (H)
D-Junioren
28.04.2018 | 10:30
SpG Tirp/Bergen/Werda (H)
A-Junioren
29.04.2018 | 10:00
SpG Theuma/Großfriesen (H)
E-Junioren
28.04.2018 | 09:00
TSG Brunn (H)


Bautagebuch #007 | Setzen der Winkelstützelemente

Die Fläche des zukünftigen Kunstrasenplatzes nimmt so langsam Gestalt an. Derzeit ist die Firma mit dem Setzen der Winkelstützelemente entlang des Fußweges beschäftigt. Gleiches passiert demnächst auch noch angrenzend zur Laufbahn um den großen Platz. Des Weiteren ist bereits die Pflasterfläche entlang der Weißen Elster fertiggestellt wurden. Somit geht die Phase der Tiefbaumaßnahmen nach und nach zu Ende. (esch)

Zehn Jugendliche feiern Jugendweihe

Nur ein Spieler hätte noch gefehlt und die C-Jugendlichen des VFC Adorf wären in kompletter Mannschaftsstärke zur Feierstunde aufgelaufen. Selbst ihre beiden Trainer waren mit anwesend. Wir gratulieren den Jungs zum Erwachsenwerden und wünschen ihnen im weiteren Lebensverlauf alles Gute! (esch)

21. Spieltag Herren | VFC Adorf 5 : 1 VfL Reumtengrün

Die Situation für beide Teams war ähnlich: jeder Dreier zählt was den Klassenerhalt angeht. Adorf nahm die guten Ansätze aus dem Spiel in Jößnitz mit auf den Platz. Bereits in der zweiten Minuten hatte M. Haller die erste Chance, traf den Ball aber nicht richtig. Die nächste Möglichkeit bekam er in der 17. Minute. Sein Kopfball nach Flanke von Keller war jedoch nicht platziert genug. Reumtengrün blieb in dieser Phase nur die Abwehrarbeit, bei Standards blitzte aber ab und zu auch Torgefahr auf. In der 23. Minute fiel dann das 1:0 für den VFC, Seifert schoss, nach Eckball von Polster, von der Strafraumgrenze den Ball an Freund und Feind vorbei ins Tor. Mit der ersten Torchance im Spiel, gelang dem Gast mit einem sehenswerten Fallrückzieher von Schlott der Ausgleich. Adorf behielt aber seine Zielstrebigkeit bei und übernahm wieder das Zepter. Reumtengrün wartete auf Konter. Puchta schnappte sich in der 43. Minute den Ball und zog einfach mal ab. Mit 2:1 ging es in die Pause. 

mehr lesen

21. Spieltag Herren Res. | VFC Adorf 2 : 1 VfL Reumtengrün

Adorfs Reserve bezwingt danke einer starken kämpferischen Leistung auf heimischen Platz den unangefochtenen Tabellenführer aus Reumtengrün. Es war ein ungewöhnliches Spiel, denn die Gäste begannen die Partie in zwiefacher Unterzahl. Der VFC tat sich gegen den tiefverteidigenden Gegner lange Zeit schwer. Das energische Nachsetzen von Horn, zwang in der 27. Minute den Reumtengrüner Torwart zu einen Fehler. Nutznießer war Geier, welcher der Adorfer Mannschaft die Führung brachte. Ärgerlich, dass die Gäste ihre einzige nennenswerte Chance in der ersten Halbzeit zum Ausgleich nutzen konnten. Mirzai wurde dabei nach einem Reumtengrüner Freistoß sträflich freigelassen. Nach Beginn des zweiten Durchgangs füllten die Gäste zur kompletten Mannschaftsstärke auf. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Der VfL Reumtengrün konnte nun sein gewohntes Offensivspiel aufziehen, allerdings stand die Adorfer Hintermannschaft an diesem Tag sicher und lies nur wenig zu. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr zerrte das hitzige Wetter an den Kräften. Umso wichtiger das Adorfers Stürmer Thoß in der 67. Minute seinen Sololauf vergoldete und den VFC erneut in Führung brachte. Diese hatte bis zum Schlusspfiff Bestand. Es bleibt also dabei: Die Reserve bleibt in ihren Heimspielen gegen den VfL Reumtengrün weiterhin ohne Niederlage. http://bit.ly/2qNUrJg (esch)

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 21.+22.04.2018

Herren | 21.04.2018 15:00

VFC Adorf : VfL Reumtengrün
Am Samstag kommt es im Adorfer Stadion an der Elsterstraße zum Aufeinandertreffen der Rückrunden-Kellerkinder. Beide Mannschaften konnten aus ihren bisherigen Spielen nach dem Winter lediglich ein Pünktchen mitnehmen. So kommt es nicht von ungefähr, dass sowohl der VFC Adorf, als auch der VfL Reumtengrün in der Tabelle Platz um Platz verloren haben. Im Hinspiel zeigte die Adorfer Mannschaft eine ihrer bisherigen besten Saisonleistung. Sodass der 2:0 Erfolg, durch Tore von Frisch und Thalmann, auch in dieser Höhe verdient war. In der kommenden Begegnung wird sich zeigen, welche der beiden Mannschaften das stärkere Nervenkostüm besitzt. Die Gäste stehen mit 19 Punkten derzeit auf dem ersten Abstiegsplatz. Mit nur vier Punkten mehr, verweilt die Adorfer Mannschaft momentan auf dem 11. Tabellenrang. Das Duell der beiden Teams war in den vergangen Jahren immer für reichlich Tore bekannt. Im Schnitt landete der mehr Ball 4 Mal pro Spiel im Netz. Das Rückspiel verspricht auf jeden Fall Spannung pur bei schönstem Frühlingswetter. Geleitet wird das Match von Manfred Hoyer. Ihm stehen René Meinel und Christian Wunderlich an der Linie zur Verfügung.

mehr lesen

20. Spieltag Herren | SG Jößnitz 4 : 1 VFC Adorf

Lange Zeit zeigte die Adorfer Mannschaft gegen die SG Jößnitz eine couragierte Leistung, am Ende reichte es trotz alles Einsatzes nicht zu einem Punkt. Die SG Jößnitz ging durch einen Strafstoßtor durch Winkler in der 23.Minute in Führung. Danach vergas es die Heimmannschaft den Druck aufrechtzuerhalten. Der VFC kam immer besser ins Spiel und glich nach einer schönen Kombination in der 32. Minute durch Aghaie aus. Hirsch hatte noch vor der Pause die Möglichkeit zur erneuten Jößnitzer Führung, scheiterte ab er am Fuß von Adorfs Torhüter. Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs sahen die Zuschauer ein abwechslungsreiches Spiel. Der Gastgeber übernahm mit Fortdauer des Spiels mehr und mehr die Führungsrolle. Adorf musste sich von nun an auf die Abwehrarbeit konzentrieren und wurde nur noch wenig offensiv aktiv. Ab der 70. Minute wusste die eingespielte Jößnitzer Mannschaft die schwindenden Kräfte bei den Gästen zu nutzen. Schröter brachte den Gastgeber in der 73. Minute erneut in Führung. Nur wenige Zeit später erhöhte Weigl auf 3:1. Den toremäßigen Schlusspunkt, setzte Jößnitz gefährlichster Angreifer Hirsch in der 84. Minute per Kopf. Nächste Woche kommt es im Adorfer Stadion zum Kellerduell gegen den VfL Reumtengrün. http://bit.ly/2GZpWGh (esch)

mehr lesen

20. Spieltag Herren Res. | SG Jößnitz 2 : 4 VFC Adorf

Adorfs Reserve setzt ihre Erfolgsserie gegen die SG Jößnitz fort und bleibt auch im siebten direkten Vergleich ohne Niederlage. Dabei gilt denjenigen der größte Dank, die durch ihren selbstlosen Einsatz zum Wohle des VFC Adorf eingesprungen sind und den Verantwortlichen zumindest eine spielfähige Elf bescherten. Stoßstürmer Geier eröffnete bereits in der 2. Spielminute den Torreigen mit einem sehenswerten Lupfer. Noch voller Euphorie, wurde in der 5. Minute das Verteidigen vergessen und Jößnitz ausfälligster Polster glich völlig unbedrängt aus. Eine der zahllosen Chancen in Halbzeit eins nutze Horn zur erneuten Adorfer Führung. Direkt nach der Pause war es erneut Geier, der mit seinem zweiten Tor auf 1:3 für den VFC erhöhte. Den Dämpfer durch den Anschluss von Wiesner per Elfmeter in der 50. Minute, steckte die Adorfer Mannschaft schnell weg. Schreiner konnte nach einem Eckball in der 55. Minute die Zwei-Tore-Führung wiederherstellen. Im weiteren Verlauf gelang beiden Mannschaften nur noch wenig nach vorne, sodass das Spiel gerechterweise mit einem Adorfer Erfolg endete. http://bit.ly/2IW8xyZ (esch)

mehr lesen

Vorschau auf´s Wochenende 14.+15.04.2018

Herren | 14.04.2018 16:00 | SG Jößnitz : VFC Adorf

Mitte April beginnt nach und nach die heiße Phase de aktuellen Saison. Das Momentum, in der Partie der SG Jößnitz gegen den VFC Adorf, liegt augenscheinlich bei den Gastgebern. Nach der Winterpause haben die Jößnitzer keines ihrer bisherigen vier Spiele verloren. Selbst in der vergangenen Woche, sicherten sie sich in einem umkämpften Duell gegen die SG Unterlosa, einen Punkt. Auch Adorf holte letzten Samstag ein Remis im Derby gegen den BC Erlbach. Allerdings ist die Mannschaft schon seit acht Runden am Stück ohne Dreier geblieben. Zuletzt gewann der VFC Ende Oktober gegen den Tabellenführer FC Fortuna Plauen. Möchte sich die Adorfer Truppe der gefährlichen Zone wieder entfernen, ist ein Sieg gegen die SG Jößnitz Pflicht. Doch dies dürfte nicht ohne Schwierigkeiten funktionieren. Muss das Adorfer Trainergespann aufgrund von Gelbsperren gleich auf beide nominellen Innenverteidiger verzichten. Hinzu kommt, dass die Adorfer Offensive nach dem Winter noch kräftig unter Ladehemmungen leidet. Mit 21 Toren stellt der VFC derzeit, nach der Mannschaft aus Netzschkau, den zweitschlechtesten Angriff der Vogtlandklasse. Im Hinspiel in Adorf trennten sich die Teams 1:1 Unentschieden. Dabei erzielten jeweils die treffsichersten Spieler das Tor für ihre Mannschaft. Herrmann (5) für Adorf und Hirsch (21) für Jößnitz. Das Spiel, welches auf Antrag der Heimmannschaft erst 16:00 Uhr angepfiffen wird, steht unter der Leitung von Alexander Poller. Ihm assistieren Manfred Jahn und Dominik Schneider.

mehr lesen

19. Spieltag Herren | VFC Adorf 1 : 1 BC Erlbach

Das Spiel begann mit einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen ehemaligen Trainer und Mannschaftsleiter unseres VFC Adorf, Siegfried Prasse. Bestes Wetter, gute Derbystimmung und von Beginn an zwei Teams auf dem Platz, die den direkten Weg zum Tor suchten. Einen ersten Schuss von Herrmann wehrte M. Teschauer mit der Fußspitze in der dritten Minute ab. Wenig später köpfte Seifert einen Ball knapp am Erlbacher Tor vorbei. Danach verlagerte sich das Spiel zunehmend ins Mittelfeld, unterbrochen von vielen Freistoßpfiffen, sodass ein Spielfluss schwer möglich war. Bei der ersten gefährlichen Aktion der Gäste schob Wild den Ball aus guter Position knapp am Tor vorbei. Nun kam auch Erlbach besser ins Spiel, die zwingenderen Chancen jedoch blieben den Gastgebern. Einen Freistoß von Polster lenkte der Erlbacher Torhüter Ecke. Kurz darauf konnte sich auch Adorfs Keeper Popp auszeichnen, einen Schuss von Wild wehrte er reaktionsschnell ab. Ohne Tore ging es dann in die Pause.

mehr lesen

Adorfer C-Jugend siegreich

Am vergangenen Samstag musste die C-Jugend Mannschaft gegen Pfaffengrün ran. Es wurde auf dem Ausweichplatz in Thoßfell gespielt. Schon nach kurzer Zeit gelang das 0:1 für die Adorfer. Jedoch konnten danach die Möglichkeiten nicht gut verwertet und das 0:2 wurde erst kurz vor der Halbzeit erzielt. In der zweiten Halbzeit ging es dann besser weiter. Die Adorfer waren meist in der gegnerischen Hälfte und konnten somit bald das 0:3 erzielen. Das 0:4 wurde in der letzten Minute auch noch erzielt. Für die Jungs ist es der zweite Sieg in der Rückrunde. Die Mannschaft bleibt somit weiterhelfen auf Platz 1 der Tabelle. http://bit.ly/2qsIpnR (benp)